Campus WelsTechnik & Angewandte Naturwissenschaften

News/AktuellesFH OÖ Campus Wels

Technische Dokumentation planen: Nachlese zum Gastvortrag von Josef Steiger

Die BSH Hausgeräte GmbH entwickelt und produziert unter anderem Geräte der Marken Bosch, Siemens, Gaggenau, Neff, Constructa. 17 Marken, 45 Sprachvarianten und etwa 28.000 aktive technische Anleitungen: Dies sind die bemerkenswerten Kennzahlen der technischen Dokumentation im Bereich Kochen. Josef Steiger trägt dafür die weltweite Verantwortung. Auf Einladung des Studienganges Produktdesign und Technische Kommunikation referierte er am 22. Oktober über Prozesse und Kosten der technischen Dokumentation entlang des Produktentwicklungsprozesses.

Josef Steiger, Dipl. Designer (FH), studierte ursprünglich Industrie- und Grafikdesign. So lag ihm der Einstieg in die technische Dokumentation nicht fern, wo er seit nunmehr 35 Jahren in entsprechenden Leitungsfunktionen tätig ist. Ausgehend von seinem reichen Erfahrungsschatz berichtete er über den Prozess der Produktentwicklung, den Prozess der technischen Dokumentation und die damit verbundene Kalkulation während der Planung. Anhand eines konkreten Beispiels stellte der Vortragende einen detaillierten Meilensteinplan für die technische Dokumentation und deren Kalkulation vor. Er zeigte, wie sich die Gesamtkalkulation aus den drei Bestandteilen „Projekte“, „interne Aufwände“ und „externe Aufwände“ zusammensetzt. Beispielsweise umfasst der Bestandteil „externe Aufwände“ Übersetzungen von Anleitungen in verschiedene Sprachen oder die Herstellung von Utility-Filmen.

Nicht nur das Thema Kalkulation kam bei den Anwesenden gut an. Auch das Qualitätsmanagement als Teil des Dokumentationsprozesses oder nichttraditionelle Darstellungsformen wie sprachfreie Texte, interaktive Benutzeroberflächen, Apps usw. wurden angesprochen. In einem Diskussions-Block nach dem Vortrag kamen diese und noch etliche weitere Themen zur Sprache, was das große Interesse der Anwesenden untermauerte. Dass technische Dokumentation als interdisziplinäres Betätigungsfeld spannend ist und bleibt, spiegelt auch das Motto des Vortragenden wider: „An alles denken – plus Spielraum für Überraschungen“. Dementsprechend angeregt unterhielten sich die Anwesenden beim nachfolgenden Buffet und tauschten noch die eine oder andere Erfahrung aus.

Link zum Imagefilm des Studienganges Produktdesign und Technische Kommunikation:
https://www.youtube.com/watch?v=AEbiJ-G09FA

 

Josef Steiger, Dipl. Designer (FH), BSH Hausgeräte GmbH; Foto: Christoph Hartl

Josef Steiger, Dipl. Designer (FH), BSH Hausgeräte GmbH; Foto: Christoph Hartl