Campus WelsTechnik & Angewandte Naturwissenschaften

News/AktuellesFH OÖ Campus Wels

Stipendien schaffen wertvollen Anreiz für Bauingenieurwesen-Studium an der FH OÖ

Trotz Coronakrise übernehmen die Landesinnung Bau und heimische Bauunternehmen Stipendien in Höhe von jährlich 16.000 Euro

Angehende Maturant*innen für das Bauingenieurwesen-Studium am Campus Wels interessieren und erfolgreiche Studierende unterstützen: Das sind die Ziele der lukrativen Stipendien der Unternehmen Swietelsky, Habau, Wiehag, Leitl und Schmid Baugruppe sowie der WKO Oberösterreich, Geschäftsstelle Bau. „Auch in Corona-Krisenzeiten sind die Bauingenieur*innen von morgen sehr gefragt, denn in den nächsten Jahren benötigt Oberösterreich aufgrund der demografischen Entwicklung mehr als 500 FH-Absolvent*innen im Baubereich“, sagt Innungsmeister Norbert Hartl.


„Viele Maturant*innen stellen sich jetzt nach der Zentralmatura die Frage, welchen Karriereweg sie in Zukunft einschlagen werden. Mit dem Bauingenieurwesen im Hochbau-Studium am Campus Wels trifft man sicherlich eine sehr gute Wahl: Das Studium ist praxisorientiert, man ist gut betreut und hat eine fixe Studiendauer. Die Inhalte sind mit der oberösterreichischen Bauwirtschaft abgestimmt und international ausgerichtet. An den späteren Jobangeboten wird es sicher nicht mangeln“, appelliert Innungsmeister Hartl an die Jugendlichen, sich zu informieren und zu bewerben.

Oberösterreichs Bauwirtschaft top

Es herrscht ein großer Mangel an Führungskräften und Facharbeiter*innen im Baubereich. Dieser Mangel wird für die oberösterreichischen Unternehmen durch die demografische Entwicklung zunehmend verschärft.

Mit rund 260.000 Arbeitsplätzen und einem Produktionswert von etwa 40 Milliarden Euro ist die Baubranche einer der bedeutendsten Arbeitgeber in Österreich. Sie zählt mit 5,7 Prozent der nationalen Wertschöpfung zu den Hauptaggregaten des Bruttoinlandsprodukts. Etwa ein Viertel dieser bundesweiten Bauleistungen wird am Wirtschaftsstandort Oberösterreich generiert.

Die Landesinnung Bau und Unternehmen der oberösterreichischen Bauwirtschaft fördern daher 16 Studierende der FH OÖ-Studiengänge Bauingenieurwesen im Hochbau durch die Übernahme von Stipendien in Höhe von je 1.000 Euro pro Studienjahr.

Motivation und finanzielle Unterstützung

„32 Studierende sind in den letzten beiden Jahren in den Genuss der lukrativen Stipendien gekommen. Sie bieten unseren Studierenden einerseits eine finanzielle Unterstützung und wirken andererseits motivationsfördernd für den weiteren Studienweg“, berichtet Studiengangsleiter FH-Prof. DI Dr. Werner Hochhauser und fügt hinzu: „Viele unserer Studierenden melden uns zurück, dass es ein schönes Zeichen sei, wenn sie bereits zu Studienbeginn beziehungsweise während des Studiums von den Unternehmen gezielt gefördert werden.“

Jetzt informieren und bewerben

Alle Interessierten haben die Möglichkeit, sich für das Bachelor- und Masterstudium Bauingenieurwesen im Hochbau am Campus Wels zu bewerben. Nähere Infos gibt es unter www.fh-ooe.at/bi.

Bauingenieurwesen am FH OÖ Campus Wels studieren. (c) Dreamstime