News/AktuellesFH OÖ Campus Wels

Prämierung der besten Bachelor- und Masterarbeiten der Mechatronik-Studiengänge österreichischer Fachhochschulen

Am 17. November lud der FH OÖ Campus Wels zur diesjährigen Konferenz der Mechatronik Plattform Österreich. Zahlreiche Teilnehmer*innen folgten den Fachvorträgen rund um den Themenschwerpunkt „Energie im Wandel“. Zudem wurden die besten Bachelor- und Masterarbeiten aus den Bereichen Mechatronik und Automatisierungstechnik ausgezeichnet sowie der Publikumspreis für die beste Präsentation der Masterarbeit vergeben.


DI Philipp Bauer (Studiengang Automatisierungstechnik) und DI Dominik Leherbauer (Studiengang Mechatronik & Wirtschaft) vom FH OÖ Campus Wels wurden für die jeweils beste Masterarbeit in ihren Studiengängen ausgezeichnet. Die insgesamt acht Masterarbeiten österreichischer Fachhochschul-Studiengänge wurden mit jeweils 1.000 € dotiert, wobei die Preise von Fronius International zur Verfügung gestellt wurden.

Darüber hinaus konnte Dominik Leherbauer auch die anwesenden Gäste mit seiner Präsentation überzeugen und gewann den Publikumspreis. Die „BMW M Driving Experience“ am Red Bull Ring wurde von BMW zur Verfügung gestellt. Der Fachhochschul-Förderverein sponsorte die drei besten Bachelorarbeiten mit 500 €, 300 € und 200 €.

„Wir danken dem Hauptsponsor Fronius International sowie der BMW Group und dem Fachhochschul-Förderverein Wels für die großzügige Unterstützung dieses Events und gratulieren allen Gewinnern zu ihren Erfolgen“, freut sich Dr. Roman Froschauer, Studiengangsleiter Automatisierungstechnik, über die gelungene Veranstaltung.

Interessante Fachvorträge zum Thema „Energie im Wandel“

Philipp Rechberger (Fronius) referierte in seine Keynote umfassend zum Thema „Solarenergie als Antwort auf Klimawandel und Energiekrise?“. Im Anschluss daran stellten Felix Reumann und Daniel Alberer am Beispiel BMW Group Werk Steyr dar, wie die Transformation des Antriebs zu nachhaltigen Lösungen erfolgt und was dies für die Ausrichtung der F&E und der Produktion in Steyr bedeutet.

„Die derzeitigen Herausforderungen sind enorm. Um inhaltlich zum Tagungsthema „Energie im Wandel“ etwas wertvolles beitragen zu können braucht es in erster Linie smarte technische Lösungen, die in den mechatronischen Studiengängen der österreichischen Fachhochschulen vermittelt werden,“ ist Studiengangsleiter Mechatronik & Wirtschaft Dr. Martin Jordan von der Wichtigkeit der mechatronischen Ausbildung überzeugt.

Alle Auszeichnungen im Überblick

Kategorie „Beste Bachelorarbeit“
1. Christoph Aistleitner, FH Wiener Neustadt
2. Tobias Wurzer, Management Center Innsbruck
3. Nikolaus Hessinger, FH CAMPUS 02 Graz

Kategorie „Beste mechatronische Masterarbeiten Österreichischer Fachhochschulen“

  • Philipp Bauer, FH OÖ Campus Wels
  • Christoph Führer, FH CAMPUS 02
  • Dominik Leherbauer, FH OÖ Campus Wels
  • Martin Maier, Management Center Innsbruck
  • Maximilian Preiss, FH Vorarlberg
  • Samuel Ritter, FH Wiener Neustadt
  • Manuel Sperl, FH Campus Wien
  • Alexander Weissmann, FH Kärnten

Kategorie „Beste Präsentation der Masterarbeit“
1. Dominik Leherbauer, FH OÖ Campus Wels

Österreichische Mechatronik Plattform
Die 2005 gegründete Mechatronik-Plattform ist eine Vereinigung der erfolgreichsten und bekanntesten Fachhochschulstudiengänge der Fachrichtungen Mechatronik und Automatisierungstechnik. Die Studiengänge der Plattform führen seit Jahren die wesentlichen Rankings hinsichtlich akademischer Ausbildung und Forschung an. Die Plattform versteht sich als Interessensgemeinschaft der österreichischen Mechatroniker und als Garant für die Ausbildung des österreichweit dringend benötigten akademischen Nachwuchses auf diesen Gebieten.

FH OÖ Campus Wels
Der FH OÖ Campus Wels wurde 1993 gegründet, um Menschen für ein technisches Studium zu begeistern und auf die Nachfrage nach technischen Spitzenkräften in der Industrie zu reagieren. In den 29 Jahren ihres Bestehens hat sie 8000 Absolventinnen und Absolventen hervorgebracht. Heute umfasst das Bildungsangebot 14 Bachelor- und 15 Master-Studiengänge mit mehr als 2000 Studierenden.

Die Gewinner der besten Masterarbeiten der mechatronischen Studiengänge an österreichischen Fachhochschulen. | Bildquelle: B.Plank_imBILDE.at

Die Gewinner der besten Bachelor- und Masterarbeiten der mechatronischen Studiengänge an österreichischen Fachhochschulen. | Bildquelle: B.Plank_imBILDE.at