Campus WelsTechnik & Angewandte Naturwissenschaften

News/Aktuelles FH OÖ Campus Wels

Prof. Herbert C. Leindecker bei der World Sustainable Built Environment Konferenz in Hong Kong

Die WSBE17 Konferenz hatte das Ziel, Ideen und Wissen im Bereich des Nachhaltigen Bauens in die Realisierung umzusetzen. 1800 Teilnehmer aus der ganzen Welt trafen sich Anfang Juni in Hong Kong, um diese Ziele und praktische Beispiele, viele auf der Ebene des Städtebaus, zu diskutieren. Prof. Herbert C. Leindecker präsentierte als Vertreter der FH OÖ in einer Parallelsession zum Thema „Occupants´ Evaluation of Green Buildings“ seine Forschungsergebnisse der letzten Jahre sowie seine Arbeit als klimaaktiv Regionalpartner mit dem Titel „Cooperative Research for High Performance Buildings“.

„Bemerkenswert war speziell die Keynote von Ms Christina Figueres (Vice-chair of Global Covenant auf Mayors for Climate & Energy): Sie meinte, dass der kurz vor der Konferenz von US-Präsident Donald Trump beschlossene Ausstieg aus dem Klimaabkommen von Paris von der Konferenz zum Anlass genommen werden soll, die positiven Aspekte davon zu nutzen: Niemals zuvor gab es als Reaktion solch weltweiten Zuspruch für die Klimaziele, niemals zuvor gab es eine solch große Medienpräsenz. China will dabei eine neue Vorreiter-Rolle einnehmen, dies wurde durch viele Beispiele - speziell Hong Kong betreffend - untermauert“, berichtet Prof. Leindecker.

Sehr eindrucksvoll war auch die Eröffnungszeremonie, als klar wurde, was das Logo des Schmetterlings symbolisiert: "Alle angereisten „Botschafter“ des nachhaltigen Bauens können wie Schmetterlinge beschrieben werden, die mit all ihren Ideen zu einer besseren und nachhaltigeren Welt beitragen", so Leindecker.