Campus WelsTechnik & Angewandte Naturwissenschaften

News/Aktuelles FH OÖ Campus Wels

Neuseeland: Vom Teilzeit-Studium zum Vollzeit-Auslandsaufenthalt

Mechatronik/Wirtschaft-Studierende der FH OÖ absolvierten zum ersten Mal ein Auslandssemster. Als Pioniere ihres Studiengangs beweisen sie, dass Auslandserfahrung auch mit einem berufsbegleitenden Studium vereinbar ist.

Auslandserfahrung zählt immer noch zu einem Meilenstein in Lebenserfahrung und Goldstaub für jeden Lebenslauf. Fremde Kulturen kennenlernen, soziale Kontakte knüpfen oder Fremdsprachen-Kenntnisse vertiefen - die Vorteile sind genauso vielfältig, wie die Herausforderungen, die mit einem Studium im Ausland verbunden sind. Für Studierende, die bereits voll im Berufsleben stehen, scheinen die Herausforderungen, die so ein Sprung ins Ausland mit sich bringen kann, oft unüberwindbar.

Nicht so für Matthias Bieregger und Emmanuel Gehmayr. Als erste Ihres Studiengangs, die sich für ein Auslandssemster beworben haben, hatten Sie neben der Doppelbelastung Beruf-Studium mit weiteren Herausforderungen zu kämpfen, bevor sie das 5. Semester ihres MEWI-Studiums am Otago Polytechnic Institute in Dunedin/Neuseeland (https://www.op.ac.nz/) antreten konnten. Hoch motiviert sind sie nun zurückgekehrt, um das letzte Semester ihres Bachelor-Studiums am Campus Wels in Angriff zu nehmen.

„Wenn man wirklich will, geht alles. Sogar ein Vollzeit-Beruf, ein berufsbegleitendes Studium und ein Auslandsaufenthalt“ sagt Matthias Bieregger. Natürlich hat auch die gute Zusammenarbeit und Unterstützung von Studiengangsleiter FH-Prof. Dr. Mario Jungwirth, den Lehrverantwortlichen des Studiengangs und der Arbeitgeber der beiden Studenten maßgeblich zum Erfolg ihres Aufenthalts beigetragen.

Auch wenn es nicht immer leicht war, sprechen beide von einer unbezahlbaren Erfahrung, die sie allen Studierenden nur empfehlen können. „Für mich war vor allem die Erfahrung, Vollzeit zu studieren, ein großer Anreiz. Für Neuseeland haben wir uns entschieden, weil wir das Land kennenlernen und gleichzeitig unser Englisch verbessern wollten,“ berichtet Emmanuel Gehmayr. Laut eigenen Aussagen wurden ihr Erwartungen sogar übertroffen und so konnten sie nicht nur soziale Kontakte knüpfen, sondern haben sogar Freunde fürs Leben getroffen.

Ein voller Erfolg auf allen Ebenen, der gerne wiederholt werden darf.

Interessieren auch Sie sich für ein Semester oder Praktikum im Ausland?

Das International Office am Campus Wels unterstützt Sie dabei gerne.

https://www.fh-ooe.at/campus-wels/international/international-office/

Weitere Informationen und eine Liste der Partnerhochschulen finden Sie hier:

https://www.fh-ooe.at/international/outgoing-studierende/

https://www.fh-ooe.at/international/partnerhochschulen/