Campus WelsTechnik & Angewandte Naturwissenschaften

News/AktuellesFH OÖ Campus Wels

Neuausrichtung des renommierten Welser Energietechnik-Studiums

Die Energiebranche befindet sich im Umbruch. Das gesamte Energiesystem basiert immer stärker auf erneuerbaren Energien. Es ist nicht mehr zielführend, einzelne Technologien wie Erneuerbare Energiequellen isoliert zu betrachten, sondern deren Integration und das Zusammenspiel mit der bestehenden Energielandschaft zu optimieren, sowohl technisch als auch wirtschaftlich. Die Studieninhalte im neuen FH-Studium Angewandte Energietechnik spiegeln diesen ganzheitlichen Ansatz wider.


Speichersysteme, Smart Grids, Predictive Maintenance, Vernetze Systeme, Data Science, Mobilität und Sektorenkopplung sind anwendungsorientierte Herausforderungen im Ausbau der Energieversorgungssysteme. „Zukünftige Ingenieure brauchen ein „Outside the Box“-Denken, um die Problemstellungen beim nachhaltigen Ausbau der Energieversorgungssysteme technisch und wirtschaftlich lösen zu können“, sagt Studiengangsleiter FH-Prof. DI Dr. Michael Steinbatz.

Im neuen Energietechnikstudium sind neben den erneuerbaren Energien die Themen Energieeffizienz, Energiespeicher, Gebäude und Digitalisierung sowie die erforderlichen Grundlagen in Elektrotechnik und Wärmetechnik ein elementarer Bestandteil. Ergänzt werden diese durch Energiewirtschaft und Energierecht. Im Bachelorstudium können bereits durch 4 Wahlmodule in den Bereichen Energiewirtschaft, Digitalisierung, Anlagen- und Systemtechnik und Gebäudetechnik individuelle Schwerpunkte gesetzt werden. Im anschließenden Masterstudium stehen weitere Spezialisierungen zur Auswahl. Dadurch kann das Studium optimal an die eigenen Interessen angepasst werden.

Auch für AHS- und BHS-AbsolventInnen
Mit einem Studium am Campus Wels setzen MaturantInnen in jedem Fall auf das richtige Pferd in Sachen sichere Jobs – egal aus welchem Schultyp sie kommen. „Das Studium ist so aufgebaut, dass es nicht nur mit HTL-, sondern auch mit AHS, HBLW- oder HAK-Matura zu absolvieren ist“, sagt Steinbatz weiter. Im Übrigen haben lt. AMS-Statistik 99 Prozent der AbsolventInnen einen Job.

Infoabend am 01. Juli
In der letzten Schulwoche findet am Montag, 1. Juli von 18 bis 20 Uhr ein spezieller Infotag zu allen Studienrichtungen am FH OÖ Campus Wels statt. Alle Interessierten sind herzlich willkommen, sich mit Studierenden und ProfessorInnen zu unterhalten, die Laboratorien zu besichtigen und Vorträge zu hören.

Derzeit läuft die heiße Bewerbungsphase. Interessierte können sich natürlich auch unter www.fh-ooe.at/oet informieren und bewerben.

Im künstlichen Sonnensimulator können die Studierenden Photovoltaik- und thermische Solarzellen vermessen. Bildquelle: FH OÖ Groisböck