Campus WelsTechnik & Angewandte Naturwissenschaften

News/AktuellesFH OÖ Campus Wels

Mit 120.000 Euro werden Technik-Studienrichtungen gezielt gefördert

Dass die Welser FH-Studiengänge höchste Ausbildungsqualität bieten, unterstreichen nicht nur die internationalen Rankings. Die AbsolventInnen sind am Arbeitsmarkt so stark gefragt, dass viele namhafte Unternehmen schon während des Studiums Firmenstipendien anbieten, um die begehrten Fachkräfte für das Unternehmen gewinnen zu können. Jeweils 15.000 Euro Firmenstipendien werden heuer von FACC für Leichtbau & Composite-Werkstoffe bzw. B&R, Sony DADC und STIWA für den Studiengang Automatisierungstechnik ausgeschüttet. Weiters unterstützen die Unternehmen Swietelsky, Habau, Wiehag, Schmid Baugruppe und Leitl sowie die Landesinnung Bau OÖ mehrere Bauingenieurwesen-Studierende am FH OÖ Campus Wels durch Gewährung von Stipendien im Gesamtwert von 16.000 Euro.


Leichtbau boomt – die Studierenden profitieren
Die Leichtbau-Technologie boomt — auch in der Luftfahrtindustrie: Der seit Jahren steigende Einsatz von gewichtssparenden und hochfesten Composite-Werkstoffen im Flugzeugbau wird sich in den kommenden Jahren weiter fortsetzen. Besonders positiv ist diese Entwicklung für die zukünftigen AbsolventInnen des Studiums Leichtbau- und Composite-Werkstoffe an der FH OÖ in Wels. Denn Spezialisten mit fundiertem Leichtbau-Know-how sind gefragter denn je! Um noch mehr Jugendliche für dieses Studium begeistern zu können, bietet die FACC AG (Sitz in Ried im Innkreis) nun ein attraktives Firmenstipendium in der Höhe von 15.000 Euro für 4 BewerberInnen an. Ferialjobs und Möglichkeit für Praktika inklusive.

„Unser Ziel ist es, dass einerseits noch mehr junge MaturantInnen am Welser Leichtbau-Studium Interesse finden und andererseits FACC top ausgebildete AkademikerInnen bekommt“, sagt Studiengangsleiter FH-Prof. DI Dr. Roland Hinterhölzl.

Automatisierungstechnik – Schlüsseltechnologie der Zukunft
MaturantInnen, die im Oktober 2019 mit dem Automatisierungstechnik-Studium beginnen wollen, haben es gut. Denn sie können sich für die drei lukrativen Stipendien von B&R (Eggelsberg), Sony DADC (Thalgau) und STIWA (Attnang Puchheim) bewerben. Die Stipendien im Wert von je 15.000 Euro werden in Teilbeträgen semesterweise ausgezahlt. Zusätzlich haben die Studierenden die Möglichkeit, Projekte, Ferialpraktika, Berufspraktikum, Bachelor- und Masterarbeit im Unternehmen auszuarbeiten.

„Automatisierungstechnik ist eine Schlüsseltechnologie für die Zukunft. Die AbsolventInnen können jetzt schon während des Studiums unter mehreren Jobangeboten auswählen. Mit diesen Stipendien wird dieses Studium noch weiter aufgewertet“, freut sich Studiengangsleiter FH-Prof. DI Dr. Burkhard Stadlmann.

Bauwirtschaft fördert Studierende
Die Landesinnung Bau (Linz) fördert ab Herbst 2019 fünf Studierende des FH OÖ-Studienganges Bauingenieurwesen im Hochbau mit einem Stipendium von jeweils 1000 Euro pro Studienjahr. Weiters unterstützen die Bauunternehmen Swietelsky (Linz), Habau (Perg), Wiehag (Altheim), Schmid Baugruppe (Frankenburg) und Leitl (Eferding) elf weitere Bauingenieurwesen-Studierende mit € 1000 pro Studienjahr.

„Mit dem Studiengang Bauingenieurwesen im Hochbau haben wir in Oberösterreich eine hochqualitative, akademische Hochschulausbildung in diesem Bereich. Mit der Gewährung von Stipendien in Höhe von 16000 € wirkt die Bauwirtschaft dem Fachkräftemangel gezielt entgegen Die FH-Studiengänge werden für die Maturantinnen und Maturanten damit noch attraktiver“, sagt Studiengangsleiter FH-Prof. DI Dr. Werner Hochhauser.

Infoabend in letzter Schulwoche
Derzeit läuft die heiße Bewerbungsphase. Alle MaturantInnen, die sich noch nicht für ein Studium bzw. Stipendium entschieden haben, haben beim Infoabend am Montag, 1. Juli ab 18 Uhr noch einmal die Möglichkeit, sich bei Vorträgen und Beratungsgesprächen zu informieren. Abgerundet wird der Infoabend mit Laborführungen.

Jetzt informieren und bewerben unter www.fh-ooe.at/campus-wels

Mehr als 2000 Jugendliche absolvieren derzeit ein technisches FH-Studium in Wels. Bildquelle: FH OÖ Groisböck

Beim Infoabend am 01.07. von 18 bis 20 Uhr können sich alle Interessierten über die Studiengänge und auch über die Firmenstipendien informieren. Bildquelle: FH OÖ Smetana