Campus WelsTechnik & Angewandte Naturwissenschaften

News/AktuellesFH OÖ Campus Wels

IPM: Bestes Praxisprojekt ausgezeichnet

Kürzlich wurden vier Studenten des Welser FH-Studienganges Innovations- und Produktmanagement  mit dem Preis „PerVenio“ für das beste Praxisprojekt belohnt. Dieser von der Studiengangsleitung vergebene Preis zeichnet Praxisprojekte aus, die konkrete Aufgaben heimischer Unternehmer aus den Bereichen Innovation, Technik, Design und Industriegütermanagement erfolgreich lösen. Den PerVenio 2007 erhielten Anna Kreuzer, Daniela Bergmayr, Dominik Kreuzmayr, Harald Hübl und Stefan Weiermeier für das Projekt „Sekt im Glas“, ein neues Kunststoffverpackungskonzept für die Greiner Packaging Group.

Beim „Sekt im Glas“ handelt es sich um einen Sekt, welcher bereits abgefüllt in einem Kunststoffglas, verkaufsfertig im Handelsregal angeboten werden soll. Es wurde damit die Sektflasche mit dem Sektglas gestalterisch vereint und darüber hinaus ein innovativer Verschluss entwickelt.

„Den Studierenden ist es gelungen, ein Konzept zu erstellen, das bei Greiner Packaging auch umgesetzt werden soll. Ein ausgezeichneter Erfolg für die Studierenden“ freut sich Studiengangsleiter Dr. Michael Rabl. In Zukunft wird er auch die beste Diplomarbeit des Studienganges mit dem PerVenio auszeichnen.

Der Preis „PerVenio“ - ans Ziel kommen - steht für Engagement, Zielstrebigkeit sowie Ideenreichtum, und wird jährlich dem Studententeam des besten Praxisprojektes verliehen. Engagement und persönlichen Einsatz zeigte auch die Studentengruppe um Dominik Kreuzmayr, die die Trophäe und dessen Namen in der Freizeit kreierten.

Der Studiengang Innovations- und Produktmanagement (IPM) bietet interessierten Unternehmen und Studierenden weitere Infos am Tag der offenen Tür, am 14. März, unter der Telefonnummer 07242-72811-3040 oder auf www.fh-ooe.at/ipm.

v.li.n.re.: Studiengangsleiter Dr. Michael Rabl, Anna Kreuzer, Daniela Bergmayr, Dominik Kreuzmayr, Harald Hübl und Stefan Weiermeier