Campus WelsTechnik & Angewandte Naturwissenschaften

News/AktuellesFH OÖ Campus Wels

FH-Sommeremfpang am Campus Wels

Kürzlich fand am FH-Campus Wels der FH-Sommeremfpang mit dem 3. Welser FH-Absolvententreffen statt. Über 200 Diplomingenieure, Politiker und Unternehmer folgten der Einladung und nutzten die Möglichkeit, sich über die aktuellen Entwicklungen am FH-Campus Wels zu informieren und Studienkollegen und Professoren zu treffen. Besonders erfreut waren die ehemaligen Studenten über das BoogieWoogie-Konzert von Martin Pyrker.

Beim diesjährigen Absolvententreffen des Alumni-Clubs FH Wels konnten sich die „Alumnis“ über die Umstellung der Welser FH-Studiengänge auf das international anerkannte Bachelor-/Master-System und den neuen Master-Studiengang „Anlagenbau“ informieren. Weiters stellte Dr. Günther Hendorfer die aktuellen Forschungs-Highlights des Welser Forscherteams vor. Bevor es schließlich zum gemütlichen Teil des Abends überging, präsentierten sich der Absolventenverein „Alumni-Club“ und der Förderverein FH Wels.

"Es freut uns, dass die Absolventen so stark mit dem FH-Campus Wels verbunden bleiben und sich über die aktuellen Entwicklungen an der Welser Hochschule informieren. Sie nutzen bei dieser Veranstaltung die Möglichkeit, Studienkollegen wieder zu treffen und sich natürlich auch beruflich zu vernetzen", fasst die Organisatorin des Absolvententreffens Dr. Christine Schiller-Ripota diesen Abend zusammen.

Ausgeklungen ist der FH-Sommeremfpang und das 3. Absolvententreffen mit vielen interessanten Gesprächen, einer gemütlichen Grillerei, FH-Bier und Getränken, gesponsert vom Förderverein FH Wels.

Bis jetzt haben bereits 1004 Studenten ein Studium am technisch/wirtschaftlichen FH-Campus Wels abgeschlossen. Aus einer aktuellen Umfrage geht hervor, dass etwa 95 % dieser Welser Absolventen in der Privatwirtschaft tätig sind und auch großteils Führungsverantwortung haben. 65 % leisten Führungs- und Budgetverantwortung. Auch das Einstiegsgehalt kann sich sehen lassen: 45 % der Absolventen begannen ihre berufliche Karriere mit einem Gehalt zwischen 2000 und 2500 Euro brutto. Immerhin 22 % der Welser Diplomingenieure erhielten ein Einstiegsgehalt von 2500 bis 3000 Euro brutto und 15 % erhielten sogar über 3000 Euro brutto monatlich!