Campus WelsTechnik & Angewandte Naturwissenschaften

News/AktuellesFH OÖ Campus Wels

Dr. Mario Jungwirth als Keynotespeaker auf internationaler Simulations Konferenz

Über 350 internationale Teilnehmer aus Industrie und Universitäten nahmen an der Simulations-Konferenz "COMSOL Userkonferenz Europe 2007" vom 23. bis 24. Oktober in Grenoble (F) teil. FH-Prof. DI Dr. Mario Jungwirth hat dabei den FH-Campus Wels als einer von fünf "Keynote speaker" zum Thema "Numerical Simulation versus Experiments and Analytical Computation for Design Optimization" vertreten.

Aufgrund der rasanten Entwicklung im Bereich der handelsüblichen Simulationstools ist zu erwarten, dass sich zukünftige Technologieführerschaft zusätzlich auf Simulationskompetenz in den Betrieben stützen muss. Die entsprechende studiengangsübergreifende Fachkompetenz am FH Campus Wels hat enorme Bedeutung für den OÖ Wirtschaftsraum und soll dem Ausbau des Standortvorteils dienen.

Zur effizienten Dimensionierung mechatronischer Geräte und Anlagen
ist zunehmend Simulation erforderlich, da herkömmliche Berechnungsmethoden, basierend auf analytischen Modellen oder auf empirisch ermittelten Daten zumeist keine ausreichende Rechengenauigkeit aufweisen und sehr zeitaufwendig sind.

Bei einer entsprechenden Simulation ist es möglich, sich an Dimensionierungsgrenzen wesentlich weiter anzunähern als mit klassischen Methoden.

Weiters ist eine Simulation als ein zusätzliches Experiment anzusehen, in dem neue, ergänzende Erkenntnisse hinsichtlich Physik und Wirkung von Systemen und Effekten gewonnen werden.

Die COMSOL Multiphysics® simulations-Software ermöglicht eine vereinheitlichte Modellierung und Simulation von gekoppelten physikalischen Domänen.

www.comsol.com

FH-Prof. DI Dr. Mario Jungwirth