Campus WelsTechnik & Angewandte Naturwissenschaften

News/AktuellesFH OÖ Campus Wels

Lebensmitteltechnologie: Delegation aus Kambodscha zu Besuch

  Kürzlich besuchte eine Delegation aus Kambodscha den Studiengang Lebensmitteltechnologie und Ernährung. Die Vertreter*innen von Universitäten und Wirtschaft interessierten sich vor allem für die neuesten Erkenntnisse bei der Produktion von Pflanzenölen. Weiters wurden modernste Methoden der Qualitätsüberprüfung und der Nachweis von Kontaminanten in praktischen Übungen…  mehr


Die FH Oberösterreich als familienfreundliche Arbeitgeberin ausgezeichnet

  Am 28. September 2022 fand eine feierliche Zertifikatsverleihung im Wiener Palais Berg statt, bei der die FH Oberösterreich erneut mit dem Zertifikat „hochschuleundfamilie“ ausgezeichnet wurde. Im Rahmen der Präsenzveranstaltung reihte sich die FH OÖ in die Riege der geladenen und ausgezeichneten Unternehmen ein. Herr Mag. Michael Scheinecker, MBA Leitung Nachhaltige…  mehr


"Yeah, Science!" Drei Welser Einrichtungen – Drei Kompetenzzentren - ein gemeinsames Projekt.

  In Kooperation mit dem Welios Science Center & dem Medien Kultur Haus Wels wurde das Sendungsformat "Yeah, Science!" zur Vermittlung von Naturwissenschaften entwickelt. Im ersten Video spricht Clemens Röhrl vom Campus Wels mit Helena Brunnbauer vom Medien Kultur Haus über  das „gute“ und das „schlechte“ Cholesterin. >> Hier geht's zum Video  mehr


Schnellere und effizientere Prüfung von Flugzeugbauteilen

  Dr. Günther Mayr (41), Forscher am Campus Wels der FH OÖ, erhielt gestern in Wien von Wirtschaftsminister Dr. Martin Kocher den mit 20.000 Euro dotierten Preis für Forschung und Innovation der Christian Doppler Gesellschaft (CDG). Er forscht mit seinem Team an der zerstörungsfreien Prüfung von Leichtbauteilen für die Unternehmen FACC Operations, ENGEL Austria und Ottronic…  mehr


Interessantes Ferialpraktikum in Bereich Biokunststoffe

  Dieser Frage sind zwei HTL-Schüler im Rahmen ihres Ferialpraktikums bei uns nachgegangen. Die Zielsetzung war es, Fasern aus Polymilchsäure als Zuschlagsstoff für dünne Filterpapiere einzusetzen. Diese Fasern machen die Papiere dann heißsiegelfähig, sind aber trotzdem bioabbaubar und sorgen dafür, dass es zu keiner Mikroplastikfreisetzung in der Anwendung kommt. Im Praktikum…  mehr


Bomben-Blindgänger in Gleiskörpern besser erkennen

  Fremdkörper in Schotterbettung und Gleisunterbau, wie zum Beispiel Munitionsreste, können Instandhaltungsarbeiten stark behindern oder verzögern. Weder mit Metalldetektoren, Magnetometern noch konventionellen Georadarsystemen lassen sich Objekte im Gleisbett zuverlässig erkennen. Der Automatisierungstechnik-Absolvent DI David Größbacher BSc (35) hat im Rahmen seiner…  mehr


Aus industriellen Abfällen mit Hilfe von Blaualgen nachhaltigen Biokunststoff herstellen

  Welser FH OÖ-Biotechnologen mit Sustainability Award ausgezeichnet. FH OÖ-Wissenschaftler des Studiengangs Bio- und Umwelttechnik forschen unter der Leitung von Dr. Alexander Zwirzitz gemeinsam mit der TU Wien und dem Algenzentrum Třeboň daran, dass die Blaualge (Cyanobakterien) auf industriellen Abfällen wächst, dabei CO2 aufnimmt und Polyhydroxybutyrate (PHB) produziert, das…  mehr


Anlagenbau-Student beschleunigt Angebotslegung bei Zaunergroup mit neu entwickeltem Kalkulationsablauf

  Der Anlagenbau-Absolvent Lukas Jaksche hat im Rahmen seiner Masterarbeit für die Zauner Anlagentechnik GmbH einen neuartigen Kalkulationsprozess von Rohrleitungssystemen bei Projekten für Rechenzentren entwickelt. Der Bereich um „Mission Critical“ (Bau von Rechenzentren) birgt vielseitige Herausforderungen. Diese entstehen vor allem durch unterschiedliche Projektansprüche bei…  mehr


Welser FH-Lebensmitteltechnologen verwenden Lebensmittelreststoffe als Larvenfutter

  Eine zukunftsträchtige Kooperation des FH OÖ Campus Wels mit dem Welser Insektenzucht-Unternehmen Insektianer GmbH zeigt ganz neue Alternativen in Bezug auf tierisches Protein und Knappheit in Futtermittel- sowie Düngemittelindustrie auf. Welser Lebensmitteltechnologie- und Ernährung-Studierende haben in Laboranalysen und Eignungstests bestätigt, dass Insektenprodukte als…  mehr


Am Campus Wels der FH OÖ bereits in den Ferien für die Matura vorbereiten

  11 Schüler*innen absolvieren derzeit ein von der FFG Forschungsförderungsgesellschaft finanziertes Ferialpraktikum im Studiengang „Werkstoffwissenschaften und Fertigungstechnik“ am FH OÖ Campus Wels. Sie kommen aus den 6., 7. und 8. Klassen des Brucknergymnasiums und des Schauergymnasiums Wels, des BRG Schloss Wagrein, des BRG Schärding und der HTL Wels und verbringen vier…  mehr

Seite 1 von 110

Willkommen am Campus Wels

So kommst du in wenigen Clicks zum passenden Studien-Angebot.
Ich interessiere mich für ...
Neue Quellen für Energie, innovative Materialien, ressourcenschonende Lebensmittel und nachhaltige Produkte: all das sind Dinge, die dem Klimaschutz helfen.

Ein Studium am FH OÖ Campus Wels, das ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit steht, vermittelt dir die nötigen Kompetenzen. So kannst du im nächsten Job daran arbeiten, unsere Lebensgrundlagen zu verbessern und damit zum Wohl der Menschheit beitragen.
Der Studiengang war die perfekte Vorbereitung für meinen Job als Projektplanerin für Windenergie-Anlagen. Nachhaltige Energie ist der Schlüssel für unsere Zukunft!
Martina Grubmüller Martina Grubmüller BSc MSc,
Absolventin Angewandte Energietechnik
Neue Quellen für Energie, innovative Materialien, ressourcenschonende Lebensmittel und nachhaltige Produkte: all das sind Dinge, die dem Klimaschutz helfen.

Ein Studium am FH OÖ Campus Wels, das ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit steht, vermittelt dir die nötigen Kompetenzen. So kannst du im nächsten Job daran arbeiten, unsere Lebensgrundlagen zu verbessern und damit zum Wohl der Menschheit beitragen.
Der Studiengang war die perfekte Vorbereitung für meinen Job als Projektplanerin für Windenergie-Anlagen. Nachhaltige Energie ist der Schlüssel für unsere Zukunft!
Martina Grubmüller Martina Grubmüller BSc MSc,
Absolventin Angewandte Energietechnik
Faszination von Naturwissenschaften und Technik ist die beste Voraussetzung, um dein Wissen und deine Kreativität für den Fortschritt unserer Gesellschaft einzubringen.

Moderne Technologien verändern Prozesse, neue Forschungs- und Produktentwicklungen eröffnen große Potenziale. Die Naturwissenschaften tragen zur Lösung vieler gesellschaftlicher Herausforderungen bei.

Mit unseren Studiengängen erhältst alle Fachkompetenzen, die dir den Weg für deine Karriere in der Industrie ebnen.
Mein Studium hat mir Einblicke in sehr vielfältige Felder der Naturwissenschaften sowie Technik gegeben. Ich konnte somit als Naturwissenschaften-Neuling feststellen welche Thematiken mich am meisten interessieren. Begeistert hat mich dabei die Arbeit in den Labors.
Marion Höfler Marion Höfler BSc MSc,
Product Compliance Coordinator, Red Bull GmbH
Faszination von Naturwissenschaften und Technik ist die beste Voraussetzung, um dein Wissen und deine Kreativität für den Fortschritt unserer Gesellschaft einzubringen.

Moderne Technologien verändern Prozesse, neue Forschungs- und Produktentwicklungen eröffnen große Potenziale. Die Naturwissenschaften tragen zur Lösung vieler gesellschaftlicher Herausforderungen bei.

Mit unseren Studiengängen erhältst alle Fachkompetenzen, die dir den Weg für deine Karriere in der Industrie ebnen.
Mein Studium hat mir Einblicke in sehr vielfältige Felder der Naturwissenschaften sowie Technik gegeben. Ich konnte somit als Naturwissenschaften-Neuling feststellen welche Thematiken mich am meisten interessieren. Begeistert hat mich dabei die Arbeit in den Labors.
Marion Höfler Marion Höfler BSc MSc,
Product Compliance Coordinator, Red Bull GmbH
Der Wunsch, mehr Geld zu verdienen und mehr Verantwortung im Job zu bekommen, bewegt Sie? Doch wie gelingt der Aufstieg im Job am besten?

Je weiter es auf der Karriereleiter nach oben geht, umso mehr sind neben branchenspezifischen Fähigkeiten auch Schlüsselqualifikationen wie unternehmerisches Denken, Kommunikationsfähigkeit oder Managementqualitäten gefragt.

Diese Kompetenzen können Sie bei uns im Rahmen von berufsbegleitenden bzw. berufsermöglichenden Studienprogrammen erwerben!
Die Kombination aus Studium und Job ist durchaus herausfordernd, bietet dafür aber eine einzigartige Möglichkeit, erlerntes Wissen direkt in die Praxis umzusetzen. Die MEWI Ausbildung war für mich auch ein Sprungbrett für 2 berufliche Veränderungen noch während meiner Studienzeit.
Sascha Österle Ing. Dipl.-Ing (FH) Ronald Holzleitner MSc,
Head of New Business PW, Fronius International GmbH, Absolvent Masterstudiengang Mechatronik & Wirtschaft
Der Wunsch, mehr Geld zu verdienen und mehr Verantwortung im Job zu bekommen, bewegt Sie? Doch wie gelingt der Aufstieg im Job am besten?

Je weiter es auf der Karriereleiter nach oben geht, umso mehr sind neben branchenspezifischen Fähigkeiten auch Schlüsselqualifikationen wie unternehmerisches Denken, Kommunikationsfähigkeit oder Managementqualitäten gefragt.

Diese Kompetenzen können Sie bei uns im Rahmen von berufsbegleitenden bzw. berufsermöglichenden Studienprogrammen erwerben!
Die Kombination aus Studium und Job ist durchaus herausfordernd, bietet dafür aber eine einzigartige Möglichkeit, erlerntes Wissen direkt in die Praxis umzusetzen. Die MEWI Ausbildung war für mich auch ein Sprungbrett für 2 berufliche Veränderungen noch während meiner Studienzeit.
Sascha Österle Ing. Dipl.-Ing (FH) Ronald Holzleitner MSc,
Head of New Business PW, Fronius International GmbH, Absolvent Masterstudiengang Mechatronik & Wirtschaft