Campus WelsTechnik & Angewandte Naturwissenschaften

Keine Angst vor einem Technikstudium FAQs mit Studenten

Benjamin Finger25 Jahre, Electrical Engineering

Was hast du vor deinem Studium am Campus Wels gemacht? Ich habe an einer Amerikanische High School meinem Abschluss gemacht, habe ein Studium in USA angefangen, aber wollte irgendwie nach Europa, weil ich Doppelstaatsbürger bin, habe dann 1.5 Jahre gearbeitet, dass ich es mir leisten konnte. Jetzt habe ich letzte Woche meinen Bachelor abgeschlossen und fange im Herbst mit dem Master an.

Was sind Eigenschaften, die man für ein technisches Studium am Campus Wels haben sollte? Eine Person muss engagiert sein, Freude an Problem-Lösung haben, und muss den Wunsch haben, zu lernen, wie die Welt funktioniert.

Hast du alle Prüfungen beim ersten Versuch geschafft? Was passiert, wenn ich eine Prüfung nicht schaffe? Ich habe alle außer eine Prüfung beim ersten Mal geschafft. Wenn man die Prüfung nicht beim ersten Versuch schafft, hat man eine zweite schriftliche Chance, und danach hat man eine dritte, kommissionelle Prüfung. Wenn man die Kommissionelle Prüfung nicht schafft, dann muss man das Jahr wiederholen.

Stefanie Hörburger24 Jahre, Innovations- und Produktmanagement

Was hast du vor deinem Studium am Campus Wels gemacht? Mit 15 Jahren begann ich eine Lehre als Bürokauffrau und entschied mich für das Modell der Lehre mit Matura. Nach sieben Jahren Berufserfahrung beschloss ich, nach Wels zu kommen und IPM zu studieren.

IPM hat ja einen Potentialtest, wie war dieser? Hast du Tipps? Der Potentialtest war ganz entspannt, da ich mich darauf vorbereiten konnte. Im Internet (https://www.fachhochschulen.com/) findet man allerlei hilfreiche Tipps dazu. Unter anderem gibt es auch ein Fragenpool, mit dem man sich auf die unterschiedlichen Kategorien des Testes vorbereiten kann. Wenn man sich das mal anschaut, kann nichts mehr schief laufen ;)

Sind Professor*innen zu Gesprächen bereit? Sind sie bereit Fragen zu beantworten? Die Professoren sind sehr bemüht, die Vorlesungen interaktiv zu gestalten und wir diskutieren öfters gemeinsam Fallbeispiele. Auch bei Unklarheiten stehen sie mit Rat und Tat zur Seite. In schwierigeren Fächern bieten Professor*innen eine zusätzliche freiwillige Stunde vor der Klausur an, in der jeder die Möglichkeit hat, seine Fragen stellen kann. Besonders gut gefällt mir das persönliche Engagement der Professor*innen. Auch für private Projekte stehen sie unterstützend zur Seite. Diesen persönlichen und unkomplizierten Kontakt schätze ich sehr am Campus Wels. 

Hannes Dietinger31 Jahre, Automatisierungstechnik

Was hast du vor deinem Studium am Campus Wels gemacht? Nach meiner Pflichtschulausbildung absolvierte ich eine Lehre als Tischler und begann im Anschluss mit dem Abendgymnasium für Berufstätige in Linz. Nach der Matura habe ich mich mit 29 Jahren für das Studium Automatisierungstechnik an der Fachhochschule inH Wels entschieden.

Braucht man spezielles Vorwissen für ein Studium am Campus Wels? Ich habe mein Studium ohne spezielles Vorwissen begonnen, da ich in meiner vorherigen Ausbildung keine Berührungspunkte mit der Elektrotechnik hatte. Zu Beginn des ersten Semesters werden Tutorien für Quereinsteiger angeboten, diese kann ich nur empfehlen. In den ersten beiden Semestern lernt man hauptsächlich die Grundlagen, daher ist es auch möglich, ohne Vorkenntnisse in dieses Studium zu starten.

Fühlst du dich auf einem Wissenstand, wie zum Beispiel ein Student, der vorher auf eine HTL ging? Jetzt - im vierten Semester - bin ich mit den HTL Absolventen auf einen Wissensstand. Das wichtigste ist durchhalten und auf Verständnis lernen, dann ist es auf jeden Fall möglich als AHS Absolvent*in dieses Studium zu absolvieren.