Campus SteyrWirtschaft & Management

Sebastian ReschInternationale Karriere mit Management-Studium in Steyr

Seit April 2019 ist Sebastian Resch (39) aus Gunskirchen neuer Director of Operations beim Flugzeugtriebwerkshersteller Rolls Royce Aerospace. Der Absolvent des FH OÖ Studiums Produktion und Management ist damit Chef von 30 Werken und 18.000 MitarbeiterInnen weltweit.   

Rolls Royce ist der führende Anbieter von Flugzeugtriebwerken für Langstrecken Flugzeuge und Business Jets. Das Headquarter liegt in Derby/UK, weitere Produktionswerke sind in Singapur, USA und Deutschland angesiedelt. Und dann gibt es da noch einen weiteren geografischen Fixpunkt, den Dr. Sebastian Resch regelmäßig fix ansteuert: Steyr in Oberösterreich. Er ist nämlich seit vielen Jahren auch noch Lektor im FH OÖ Studiengang „Produktion und Management“ im Wahlpflichtfach „KAIZEN“ (Managementkonzept, das die schrittweise Verbesserung und Perfektionierung von Prozessen).

Vor genau 20 Jahren startete Resch seine akademische Karriere an der FH OÖ in Steyr, danach folgte ein Industrie-PhD im Themenfeld Supply Chain Management. Seine berufliche Karriere umfasste unter anderem Stationen bei MTU Maintenance, MT Aerospace AG sowie der Siemens AG, wo er zuletzt als Managing Director für die Gasturbinen-Division verantwortlich war. Als Betriebsleiter von Rolls Royce Aerospace steuert er nun maßgeblich die Bereiche Engineering, Einkauf, Supply Chain Management, Fertigung und Prüfung.

Job: Director of Operations Rolls Royce Aerospace | Studium: Produktion und Management | Abschluss: ….