Campus SteyrWirtschaft & Management

Infos zur Bibliotheksnutzung und Bibliotheksordnung

Infofolder

Die wichtigsten Infos gibt es auch zusammengefasst in unserem Infofolder!

Bibliothekssuchmaschine/Recherche/Bestand (Print und E-Medien)

Suchen von Medien in der Bibliothekssuchmaschine (PRIMO)

Der gesamte Bestand der FH OÖ Bibliotheken (gedruckte Medien, Volltexte aus unseren Datenbanken und Open Access-Quellen (E-Books, Journals, Artikel...) ist durchsuchbar.

Bitte melden Sie sich immer in der Suchmaschine an ("Anmelden") um automatisch und von überall Zugang zum Online-Bestand zu bekommen. 
Die Anmeldung ermöglicht den automatischen Fernzugriff (=außerhalb der FH!) auf alle Online-Ressourcen!

Im Bereich Katalog finden Sie:

  • unsere Printmedien (Bücher, Zeitschriften, Abschlussarbeiten)
  • lizenzierte E-Books
  • lizenzierte E-Journals

Im Bereich Katalog plus finden Sie:

  • unsere Printmedien (Bücher, Zeitschriften, Abschlussarbeiten)
  • lizenzierte E-Books
  • lizenzierte E-Journals
  • Volltexte (z.B. Artikel) aus unseren Datenbanken
  • frei verfügbare Open Access Quellen

Master- / Bachelor Arbeiten in der Bibliothekssuchmaschine

Alle approbierten und nicht gesperrten Master und Bachelor Arbeiten sind in der Bibliothekssuchmaschine recherchierbar.
Sie können nach einem gewissen Thema oder Studiengang (voll ausgeschrieben) suchen und dann rechts unten die „Form“ auf „Hochschulschrift“ eingrenzen.
Unter dem Punkt "Sammlungen" auf der Hauptseite der Suchmaschine finden Sie die Arbeiten nach Studiengängen gelistet.

MA/BA Arbeiten sind nur in gedruckter Form in der Bibliothek vorhanden und können entlehnt werden.

Zeitschriften in der Bibliothekssuchmaschine

Gedruckte Zeitschriften ab dem Jahrgang 2021 sind 1 Woche entlehnbar.
Ältere Zeitschriften sind mit dem Standort "Magazin" gekennzeichnet und können über die Suchmaschine bestellt werden. Diese Zeitschriften sind 4 Wochen entlehnbar.
Um Teile der Hefte einzuscannen steht unser Auflichtscanner sowie ein normaler Scanner zur Verfügung.

E-Journals in der Bibliothekssuchmaschine

E-Journals (=elektronisch verfügbare Zeitschriften) und deren Inhalte sind über den Suchbalken „Katalog Plus“ in PRIMO durchsuchbar und über die jeweilige Datenbank herunterladbar.
Nutzen Sie die Filter auf der rechten Seite der Suchmaschine um Ihre Suche einzuschränken. 

E-Books in der Bibliothekssuchmaschine

E-Books und deren Inhalte sind über den Suchbalken „Katalog Plus“ durchsuchbar und über die jeweilige Datenbank herunterladbar.
Es gibt kein Rückgabedatum für E-Books, sie können direkt heruntergeladen werden und müssen nicht mehr retourniert werden.
In der Suchmaschine ann die Suche auf der rechten Seite unter „Medium“ -> „E-Books“ auf die E-Books eingeschränkt werden.

Datenbanken

Die elektronischen Medien (E-Medien wie z.B. E-Books und E-Journals) sind über die Suchmaschine PRIMO durchsuchbar. In den verschiedenen Datenbanken befinden sich dann die Volltexte der E-Books oder Artikel. 
Sie können auch direkt in der jeweiligen Datenbank recherchieren, jedoch wird dann nur der Inhalt dieser einen Datenbank durchsucht (bitte beachten!). Die Auflistung aller Datenbanken sowie die direkte Zugangsmöglichkeit finden Sie hier. Eine Auflistung der E-Book Datenbanken finden Sie hier.

Reservieren/Bestellen von entlehnten und verfügbaren Medien in PRIMO

Alle Medien können in PRIMO vorgemerkt bzw. bestellt werden (Bestelloptionen -> Vormerkung/Bestellung).
Bitte beachten Sie bei entlehnten Medien das Rückgabedatum.
Verfügbare Medien können ebenfalls über PRIMO bestellt werden und sind je nach Auslastung innerhalb eines Werktags für Sie bereitgestellt.
Bestellungen die außerhalb der Büroöffnungszeiten eingehen werden am nächsten geöffneten Tag bearbeitet.
Die Entnahme von Medien aus den Lesesaalregalen ist natürlich auch selbstständig während der Öffnungszeiten möglich (keine Bestellung notwendig).

Sie erhalten eine E-Mail sobald das Medium für Sie bereitliegt.
Ab diesem Zeitpunkt liegt das Medium 7 Werktage für Sie im Abholkasten der Bibliothek bereit.

Gastleser*innen: Reservierungen/Bestellungen sind per E-Mail möglich.

Anschaffung von Medien

Die Haupt- und Nebenberuflichen MitarbeiterInnen bzw. Lehrenden des Campus Steyr haben das Recht, im Rahmen des ihnen pro Studiengang für Literaturbeschaffung zur Verfügung stehenden Budgets, Anschaffungsvorschläge zu tätigen (per E-Mail an bibliothek@fh-steyr.at) . Jeder Vorschlag ist vor Weitergabe an den/die zuständige/n SachbearbeiterIn der jeweiligen Studiengangsleitung zu genehmigen.

Studierende des Campus Steyr können ihre Vorschläge/Wünsche bei den LeiterInnen ihrer Lehrveranstaltungen deponieren, die sie anschließend nach Genehmigung durch die Studiengangsleitung weiterleiten.

 

In der Bibliothek

Finden von Büchern in der Bibliothek

Es gibt zwei Standorte:

Lesesaal” = das Medium befindet sich im Freihandbereich/Lesesaal der Bibliothek und kann selbstständig entnommen und entlehnt werden
Magazin” = das Medium befindet sich ausgelagert im Magazin und muss über die Bibliothekssuchmaschine bestellt werden. Innerhalb eines Werktages liegt das Buch dann im Selbstverbucher-Abholkasten in der Bibliothek bereit, Sie werden per E-Mail über die Bereitstellung informiert.

Aufstellungssystematik

Jedes Buch ist mit einer eigenen Signatur am Buchrücken gekennzeichnet mit der es im Regal zu finden ist.
In der Bibliothekssuchmaschine ist die Signatur bei jedem Treffer unter "Beschreibung" -> "Standort-Info" ersichtlich. Nur diese Signatur ist gültig!

Beispiel: QP 700 H239 (2) -1 +2
QP 700 = Thematische Fachgruppe und Untergruppe nach der Regensburger Verbundklassifikation (RVK)
H239 = Autorname (alphanumerisches Kürzel legt die Aufstellungsreihenfolge des Buches innerhalb der Fachgruppe fest)
(2) -1 +2 = (Auflage) -Band +Exemplarzählung
 

Finden von MA/BA Arbeiten in der Bibliothek

MA/BA Arbeiten sind ab dem Jahrgang 2017 in der Bibliothek verfügbar und 1 Woche entlehnbar.
Alle älteren Jahrgänge sind über PRIMO bestellbar (Standort „Magazin“) und 4 Wochen entlehnbar.
In der Bibliothekssuchmaschine sehen Sie beim jeweiligen Treffer unter „Details“ den Studiengang und das Erscheinungsjahr der Arbeit. So finden Sie die Aufstellung auch im Regal vor.
Gastleser*innen: Bestellungen sind per E-Mail möglich

Arbeitsplätze und Verhalten in der Bibliothek

Es stehen 27 Lern- und Arbeitsplätze (mit und ohne PCs) zur Verfügung, die während der Öffnungszeiten frei genutzt werden können. Ein Teil der Arbeitsplätze kann zu einem Gruppenarbeitsplatz zusammengestellt werden (modular), jedoch wird um eine ruhige Arbeitsweise ersucht. Für lautere Gruppenarbeiten stehen in den anderen Stockwerken des FH III Gebäudes Sitzplätze zur Verfügung.
Zur Sicherung von Wertgegenständen stehen 15 Schließfächer direkt in der Bibliothek bereit.

Der Lesesaal Bereich der Bibliothek wird für Studienzwecke genutzt. Alle Besucher*innen werden um Ruhe und rücksichtsvolles Benehmen gebeten. Die Mitnahme von größeren Gegenständen (Taschen, Koffer, Rucksäcke...) in die Bibliothek ist nicht erlaubt. Diese können in den Schließfächern aufbewahrt werden. Essen von ganzen Mahlzeiten, geruchsaufdringlichem Essen oder generell den Betrieb der Bibliothek störendem Essen sowie die Mitnahme von Getränken ohne Verschluss in die Bibliothek ist nicht gestattet. Der Verschluss von Getränke-Behältnissen muss wiederverschließbar, und während des Transportes und der Aufbewahrung stets geschlossen sein.

Buchscanner

Für Scans von gedruckten Büchern/Zeitschriften stellt die Bibliothek einen Buchscanner (selbstständige Nutzung) zur Verfügung. USB Sticks können im Bibliotheksbüro entlehnt werden.

Bitte beachten Sie die urheberrechtlichen Bestimmungen § 42a UrhG und § 42g UrhG:
Lt. § 42a darf die digitale Kopie zum eigenen Schulgebrauch oder zum privaten Gebrauch zum Zweck der Forschung verwendet werden. § 42g erlaubt außerdem die Nutzung im Unterricht oder in der Lehre und das Zurverfügungstellen für einen bestimmt abgegrenzten Kreis von Unterrichtsteilnehmern
Kommerzielle Nutzung ist ausdrücklich verboten und Lehrbücher dürfen nicht vervielfältigt werden.

Behandlung der Medien und Haftung

Es wird um sorgfältigen und schonenden Umgang mit den Medien ersucht. Markierungen und Notizen in den Büchern sind nicht erlaubt. Alle sichtbaren Schäden sollen beim Verleih bekannt gegeben werden. Verlorene oder beschädigte Medien müssen von Benutzer*innen zum Neuwert ersetzt werden. Bei der Vervielfältigung der Medien obliegt den Benutzer*innen die Verantwortung für die Einhaltung bestehender Urheberrechte.
Die Bibliothek haftet nicht für ev. Schäden, die durch die Nutzung der Medien verursacht wurden.

Gut zu wissen

Headsets für die Nutzung in der Bibliothek können beim Bibliothekspersonal entlehnt werden
An der Theke bieten wir gratis Ohrenstöpsel an (für alle, die vollkommene Ruhe beim Arbeiten brauchen!)
 

Entlehnung, Selbstverbucher, Rückgabe und Verlängerung

Abholen von reservierten Medien über den Selbstverbucher Abholkasten

Zur Abholung von reservierten Medien klicken Sie beim Selbstverbucher auf „Abholung“, geben Ihre ID-Nummer ein oder legen den (beim Bibliothekspersonal freigeschalteten) Ausweis auf.
Der designierte Kasten öffnet sich und Sie können das Medium entnehmen. Bitte schließen Sie den Kasten. Ihr Medium ist nun automatisch auf Ihrem Konto eingetragen und Sie können es mitnehmen.

Entlehnfristen

Die Entlehnfrist ist unter dem Punkt "Richtlinie" beim jeweiligen Medium angegeben.

In der Bibliothek am Campus Steyr gibt es folgende Fristen:

28 Tage = Bücher, Medien mit Standort Magazin
7 Tage = MA/BA Arbeiten (Lesesaal), Zeitschriftenhefte

Entlehnung und Rückgabe von Medien

Option 1: Über den Selbstverbucher

Wählen Sie „Ausleihe“ aus und geben Sie Ihre ID-Nummer ein bzw. halten Sie Ihren (beim Bibliothekspersonal freigeschalteten) Ausweis vor den schwarzen Reader.
Legen Sie die gewünschten Medien in die weiße Öffnung.
Sobald alle Medien auf dem Bildschirm als verbucht angezeigt werden ist der Vorgang erfolgreich.
Wählen Sie „Drucken“ wenn Sie einen Bestätigungszettel erhalten möchten.

Wählen Sie „Rückgabe“ aus und legen Sie die Medien in die weiße Öffnung.
Legen Sie die gewünschten Medien in die weiße Öffnung.
Sobald alle Medien auf dem Bildschirm als verbucht angezeigt werden ist der Vorgang erfolgreich.
Bitte legen Sie die retournierten Medien auf den roten Bücherwagen.

Option 2: Beim Bibliothekspersonal

Während der Bürozeiten ist die Entlehnung und Rückgabe natürlich auch beim Bibliothekspersonal möglich.

Option 3: Rückgabe über den Bücherrückgabekasten

Rechts vom Haupteingang der FH III finden Sie einen Bücherrückgabekasten. Retournierte Medien werden am nächsten Tag vom Bibliothekspersonal bearbeitet.

Option 4: Entlehnung und Rückgabe per Post

Medienversand per Post

Bibliotheksnutzer*innen die nicht vor Ort in die Bibliothek kommen können, haben die Möglichkeit sich Medien per Post schicken zu lassen. Dazu ersuchen wir um die Bestellung der Medien über PRIMO, mit der Angabe der Adresse.
Der Medienversand vom Campus Steyr an FH OÖ Studierende und Mitarbeiter*innen ist aktuell kostenlos.

Medien online verlängern

Studierende:
Verlängerungen sind bis zum Rückgabedatum über das persönliche Konto in der Bibliothekssuchmaschine 4x möglich.
Der letztmögliche Tag der Online-Verlängerung ist der Tag des Rückgabedatums.

Verlängerungen sind nicht möglich:

  • wenn das Rückgabedatum eines Mediums überschritten ist
  • wenn eine Vormerkung vorliegt
  • wenn nicht bezahlte Gebühren vorliegen

Per E-Mail sind Verlängerungen auch öfter möglich, solange keine Vormerkung vorliegt.

Hauptberuflich Lehrende/Nebenberuflich Lehrende/Mitarbeiter*innen:
Solange keine Vormerkung vorliegt werden Entlehnungen dieser Benutzergruppen automatisch verlängert.
Wenn Vormerkungen vorliegen ersuchen wir um die Rückgabe des Mediums.

Gastleser*innen: bitte fragen Sie per E-Mail (bibliothek@fh-steyr.at) um eine Verlängerung an

 

Erinnerungen, Mahnungen, Gebühren und Datenschutz

Erinnerungen und Mahnungen

5 Tage vor dem Rückgabedatum bekommen Sie für Medien mit dem Status „entlehnbar“ eine Erinnerungs-E-Mail.
Danach folgen 4 Mahnungen.

Die Mahngebühren für Studierende betragen € 0,10 / Medium und werden ab dem zweiten Überzugstag verrechnet.
Gebühren können in bar im Bibliotheksbüro oder über den Selbstverbucher (Bankomatkarte) beglichen werden.

Bezahlen von Mahn-, oder Fernleihegebühren

Option 1: Selbstverbucher
Sie können offene Gebühren mit Bankomatkarte beim Selbstverbucher begleichen.

Wählen Sie „Bezahlen“ aus und geben Sie Ihre ID-Nummer ein bzw. halten Sie Ihren (beim Bibliothekspersonal freigeschalteten) Ausweis vor den schwarzen Reader.
Halten Sie Ihre Bankomatkarte vor den gekennzeichneten Reader um zu bezahlen.

Option 2: Beim Bibliothekspersonal
Gebühren können in bar beim Bibliothekspersonal während der Büroöffnungszeiten beglichen werden.

Datenschutz

Folgende personenbezogene Daten der BibliotheksbenutzerInnen werden verarbeitet: Name, Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geschlecht, Studiengang/Kennzeichen, Ausleihen/Fristen/Gebühren, Campus/Standort.
Dies ist für die Verwaltung der Bibliothek erforderlich.
Die personenbezogenen Daten werden im Bibliothekssystem erfasst und zur Verwaltung (Beschaffung, Ausleihe, Rückgabe, Erinnerung etc.) der Medien verarbeitet.
Die Daten werden an die Österreichische Bibliothekenverbund und Service GmbH, Wien/Austria (OBVSG), die das Bibliothekssystem hostet, weitergegeben.

Die personenbezogenen Daten werden zumindest für den Zeitraum des Studiums bzw. der Beschäftigung an der FH Oberösterreich und gegebenenfalls darüber hinaus gemäß Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO, um für Auskunftszwecke des jeweiligen Studierenden/Mitarbeiters auf die Ausleihhistorie zugreifen zu können, gespeichert. Personenbezogene Daten externer LeserInnen werden 3 Jahre nach deren letzter Aktivität gelöscht.

Weitere Informationen - insbesondere zu Ihren Datenschutzrechten - finden Sie in der Datenschutzerklärung unter https://www.fh-ooe.at/datenschutz/.

 

Wenn Fragen auftauchen bitte beim Bibliothekspersonal melden!