Campus SteyrWirtschaft & Management

NewsControlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement

Neues Master-Studium im Finanzbereich

Erster Jahrgang des Masters „Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement“ mit 37 Studierenden gestartet


Die FH OÖ Fakultät für Management Steyr steht für zukunftsorientierte, praxisbezogene Management-Studien auf internationalem Top-Niveau. Soeben gestartet ist das neue Master-Studium „Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement“ (CRF). Dieses ganzheitliche FH-Studium bietet beste Voraussetzungen für Karrieren im Finanzbereich oder Führungspositionen mit hoher finanzieller Verantwortung. Der erste Jahrgang des CRF-Masters umfasst 37 Studierende mit ausgeglichener „Geschlechter-Bilanz“: 19 Frauen und 18 Männer studieren entweder Vollzeit oder berufsbegleitend – mit dem Ziel in zwei Jahren mit „Master of Arts in Business“ (MA) abzuschließen.

Das Master-Studium „Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement“ wurde mit hochkarätigen Experten aus der Finanzwirtschaft konzipiert und setzt neue Standards in Hinblick auf das finanzielle Gesamtverständnis sowie die soziale Kompetenz. Mag. DI Robert Ottel, Finanzvorstand der voestalpine AG, bestätigt das zukunftsweisende Ausbildungskonzept: „Eine Finanzführungskraft muss heutzutage ein Coach sein, für Kollegen und sogar den eigenen Chef. Sie muss ein Unternehmen im Ganzen verstehen und dafür sind CRF-AbsolventInnen durch ihre umfassende Leadership-Ausbildung bestens gerüstet.“

 

Führungskräfte mit Herz und Verstand

Studiengangsleiter Prof. (FH) Dr. Heimo Losbichler hat sich mit seinem Team – allen voran Studiengangskoordinator Prof. (FH) Dr. Christoph Eisl – die Latte hoch gelegt: „Wir leben die Werte, die wir im Studium vermitteln, vor. Nur so können wir sicherstellen, dass wir Führungskräfte mit Rückgrat und sozialer Verantwortung ausbilden. Das ist gerade im Finanzbereich – wo es um viel Geld und Macht geht - extrem wichtig.“ Leidenschaftlich wird auch die Internationalität gelebt: „Wir sind intensiv mit internationalen Verbänden, Universitäten in den USA und natürlich der internationalen Wirtschaft vernetzt“, bestätigt Christoph Eisl. „Unsere Studierenden erhalten u. a. eine Gratis-Mitgliedschaft beim ICV – dem Internationalen Controller Verein – für die Dauer ihres Studiums. Damit erhalten sie unmittelbaren Zugang zu aktuellsten Trends.“

Kreativer Austausch durch Vielfalt

Die Studierenden des neuen Masters haben unterschiedlichste berufliche Hintergründe und Erfahrungen. Der kreative Austausch im Studium trägt damit zusätzlich zu einer ganzheitlichen Sichtweise bei. Der Herausforderung, Studium und Beruf parallel zu meistern, haben sich 23 der 37 Studierenden gestellt. Unter den Neo-Studenten befinden sich geprüfte Steuerberater, Controller, Wirtschaftsprüfer und Führungskräfte aus vielen weiteren Branchen. Ihnen steht mit Studienabschluss der größte Markt der Welt für ihre Karrieren offen.

Eva-Maria Eisterlehner BA, die bei MAN Nutzfahrzeuge in Steyr das Controlling für die Fahrzeugkomponenten verantwortet, erklärt ihre Motivation zum berufsbegleitenden Studium: „Ich habe mich für das Master-Studium CRF entschieden, weil es mich optimal auf die steigenden Anforderungen und Herausforderungen im Berufsleben vorbereitet. Neben dem fachlichen Input freue ich mich vor allem auf den regen Erfahrungsaustausch und die bereichernden Diskussionen mit StudienkollegInnen und Vortragenden.“

Nähere Informationen: www.fh-ooe.at/crf-master