Campus SteyrWirtschaft & Management

NewsControlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement

FH OÖ setzt auf Internationalisierung

Neue Partnerunis in Serbien, Slowenien und Russland


Die Internationalisierung der Studienprogramme wird an der FH OÖ gezielt weiterverfolgt. Kürzlich erhielt die FH OÖ im Rahmen der International Week am Campus Steyr Besuch der University of Novi Sad in Serbien, einer neuen Partneruniversität. Weitere neue Kooperationen gibt es mit der University of Ljubiljana in Slowenien sowie der Bauman Universität in Russland.

Den Kooperationsvertrag für die künftige Zusammenarbeit unterzeichneten Marton Sakal, Vizedekan der University of Novi Sad und FH OÖ Geschäftsführer Dr. Gerald Reisinger im Rahmen der International Week am FH OÖ Campus Steyr. Kooperationen sind in der Forschung sowie im Studierenden- und Lehrendenaustausch mit der Steyrer Fakultät für Management geplant.
Die University of Ljubiljana ist eine hochrenommierte Universität – insbesondere in den Wirtschaftswissenschaften. Eine Zusammenarbeit mit der Linzer Fakultät für Gesundheit und Soziales der FH OÖ besteht bereits – nun wurde diese auch auf die Fakultät für Management in Steyr ausgedehnt. Konkret steht ein Studierenden- und Lehrendenaustausch auf dem Programm.

Exzellenzstipendium für Lehrendenaustausch
Ab Herbst absolviert bereits je ein Professor der University of Novi Sad und der University of Ljubiljana einen Austausch am FH OÖ Campus Steyr im Rahmen des Exzellenzstipendiums des Landes OÖ. Mit dieser Initiative will Landesrätin Mag.a Doris Hummer Studierende, Lehrende und Forschende unterstützen, die nach Oberösterreich kommen wollen: „Oberösterreich benötigt im Forschungs-, Innovations- und Technologieumfeld mobile, flexible und interkulturell versierte akademische Arbeitskräfte. Daher wird sich das Land Oberösterreich auch in Zukunft stark für diesen Bereich engagieren und Initiativen für Studierende und Lehrende setzen, von denen in hohem Maße unser Standort profitiert.“

Die Bauman Moscow State Technical University ist ebenso eine neue Partneruniversität der FH OÖ. Zusammengearbeitet wird vor allem mit dem Steyrer Bachelor-Studiengang Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement. Im Wintersemester 2012/13 startet erstmals ein Double Degree für diesen Studiengang.

„Internationalisierung hat einen strategisch hohen Stellenwert an der FH Oberösterreich. Ziel ist es, durch Bildung ein weltoffenes Klima zu schaffen, den Studierenden ein Verständnis für andere Kulturen mitzugeben und den Studienstandort OÖ immer attraktiver zu machen. Unsere Studierenden sollen die Bereitschaft entwickeln, mobil zu sein, nachhaltige internationale Kontakte aufzubauen und Barrieren zu überwinden“, so FH OÖ Geschäftsführer Dr. Gerald Reisinger.

FH OÖ international – Zahlen, Daten, Fakten:

4.700 Studierende mit 68 unterschiedlichen Nationalitäten

Partneruniversitäten: rund 230 in 48 Ländern

Englischsprachige Studiengänge: 5

Englischsprachige Lehrveranstaltungen: rund 300 jährlich

FH OÖ Geschäftsführer Dr. Gerald Reisinger und Marton Sakal, Vizedekan der University of Novi Sad, unterzeichneten am FH OÖ Campus Steyr den Kooperationsvertrag.