Campus SteyrWirtschaft & Management

NewsControlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement

Die digitale Welt von Facebook, Google & Co. erkunden Master-Studierende bei Studienreise nach Irland

Voller Erfolg des Business Trips von „Digital Business Management“ (DBM) auf die grüne Insel


Digital Business Management (DBM) ist das erste Master-Studium, das gemeinsam von der JKU Linz  und der FH OÖ Fakultät für Management Steyr durchgeführt wird. 29 Studierende und vier Lehrende von der FH in Steyr und der JKU Linz eroberten kürzlich die digitale Welt auf der „grünen Insel“ Irland - dem Land der Schafe, Kobolde und des Whiskys! Ziel der Studienreise waren vorrangig jedoch hochkarätige, weltweit agierende Unternehmen wie Microsoft, IBM, Cisco, Facebook und Google, die den DBM-Studierenden hautnahe Einblicke in ihre Strategien und Entwicklungen ermöglichten. Bei einem Seminar am  Galway-Mayo Institute of Technology und der Dublin City University konnten die DBM-Studierenden ihr Können im Rahmen themenspezifischer Fallstudien unter Beweis stellen.

Irlands Hauptstadt Dublin ist aufgrund der Lage, des Klimas und der Steuerbedingungen bekannt als beliebter Standort für Hauptquartiere internationaler Unternehmen. Im Rahmen des Business Trip profitierten die DBM-Studierenden daher von der einmaligen Gelegenheit, namhafte Unternehmen wie Microsoft, IBM, Cisco, Facebook oder Google hautnah zu erleben und fachspezifische Fragen zu stellen. Mit  deren Hilfe und der freundlichen Unterstützung von Professoren der DCU (Dublin City University) und dem  GMIT (Galway-Mayo Institute of Technology) konnten themenspezifische Fallstudien ausgearbeitet und vertieft werden.

Digitale Riesen auf der grünen Insel

IBM gewährte Einblick in die zukunftsweisende Strategie des „Mobile Computing“ und deren Zukunftsvision eines „Smarter Planet“, während Cisco die neuesten Technologien hinsichtlich digital unterstützter Zusammenarbeit innerhalb von Unternehmen und unternehmensübergreifend präsentierte. Auch Facebook stellte sich in einer Kurzpräsentation vor und gab einen Überblick über die derzeitige Entwicklung. Speziell Google zog mit seiner spürbar außergewöhnlichen Unternehmenskultur und einer Besichtigungstour durch das eindrucksvolle Hauptquartier alle in seinen Bann. DBM-Studiengangsleiter seitens der FH OÖ, Prof. (FH) Dr. Andreas Auinger, erläutert: „Der Business Trip ermöglichte den Master-Studierenden Einblicke in Struktur und Prozesse von Branchenführern des Digital Business, die in einem begleitenden Seminar dann wissenschaftlich fundiert verarbeitet wurden. Die Studierenden haben damit ihren Horizont erweitert und sind in der Lage, innovative Lösungen für konkrete Aufgabenstellungen österreichischer Unternehmen abzuleiten.“  
Ein Besuch im Microsoft Datacenter durfte in Dublin natürlich auch nicht fehlen. Das beeindruckende Rechenzentrum ist führend hinsichtlich Energieeffizienz und profitiert von den typisch irischen Wetterbedingungen. Diese waren auch Mitte März deutlich zu spüren: Regen, Wind und Kälte!

Gemeinsames Erlebnis Irland
Die grüne Insel begeisterte ebenfalls mit ihrer atemberaubenden Landschaft, wie bei den Cliffs of Moher oder dem Nationalpark Wicklow Mountains. Nicht zu vergessen waren die stimmungsvollen Abende mit irischer Live-Musik und Tanzvorführungen sowie die typisch irischen Pubs, die den Iren bekanntlich als zweites Wohnzimmer dienen. Dazu durften die beliebten Nationalgetränke Whisky und Guinness natürlich nicht fehlen, sowie ein Besuch in der „Old Jameson Distillery“ und dem „Guinness Store House“. Den Abschluss der Woche krönte noch die gemeinsame Teilnahme an der vielbesuchten People‘s-Parade am St. Patricks Day, dem Nationalfeiertag der Iren.  Dieser wird auf der ganzen Welt gefeiert, aber nirgends so eindrucksvoll wie in Dublin selbst!
Die persönlichen Erfahrungen und Erlebnisse, das tolle irische Flair und das gemeinschaftliche Miteinander ließen  den Businesstrip für alle zu einem einmaligen und unvergesslichen Erlebnis werden.

Master-Studium “Digital Business Management” (DBM)
Digitale Medien und Technologien prägen zunehmend die Geschäftswelt. Diese verändern den Wettbewerb im „Digital Business“ und erfordern neue, innovative Geschäftsmodelle. Als „Digital Business“ bezeichnen wir die strategische Erweiterung herkömmlicher Geschäftsfelder oder deren Neugestaltung auf Basis veränderter Marktgesetzlichkeiten und -positionen. Das erste FH/UNI Master-Studium „Digital Business Management“ (DBM) beschäftigt sich mit den Besonderheiten dieses dynamischen Wettbewerbsumfelds, das geprägt wird durch zunehmende Digitalisierung der Unternehmensprozesse, neues Unternehmertum und globale Märkte, Interkulturalität, zunehmende Bedeutung der strategischen Positionierung und des Marketing, hohe Marktdynamik sowie wachsende Markttransparenz und Vernetzung.  
Das Masterstudium wird berufsbegleitend an der JKU Linz und der FH OÖ Fakultät für Management Steyr angeboten. Es schließt nach vier Semestern mit einem „Master of Science“ (MSc) ab.
Nähere Informationen: www.fh-ooe.at/dbm

Besuch bei Google in Irland: die Studienreisenden des ersten FH/UNI Master-Studiums „Digital Business Management“ (DBM).