Campus SteyrWirtschaft & Management

NewsControlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement

Ausgezeichnet: Steyrer Master-Studierende punkten mit Marktstudie für innovative Gartenlounge

Dieser Tage wurden die Anerkennungspreise der Rudolf-Trauner-Stiftung verliehen. Die Preise gehen an Klein- und Mittelbetriebe für Kooperationsprojekte mit Hochschulen. Eines der fünf prämierten Projekte ist jenes der Firma Wunsch-Haus in Zusammenarbeit mit dem Master „Global Sales and Marketing“ (GSM) der FH OÖ Fakultät für Management Steyr. Studentinnen des GSM-Masters führten dabei eine Marktstudie für die „DREAMLOUNGE“, eine innovative Gartenlounge durch. Das neue Produkt kommt demnächst auf den Markt und soll sowohl Gartenbesitzer als auch Gastronomen und Veranstalter ansprechen.

Wunsch-Haus Holzausbau und Zimmerei aus St. Johann am Walde wurde der mit € 3.000 dotierte Anerkennungspreis der Rudolf Trauner Stiftung verliehen. Dies gelang mit einem Projekt in Zusammenarbeit mit dem Steyrer Masterstudiengang „Global Sales and Marketing“ (GSM) der FH OÖ am Campus Steyr. Das Unternehmen will den Winter – die schwache Zeit des Hausbaus – für die Herstellung der neuartigen Gartenlounge, der „DREAMLOUNGE“, nutzen. Die wetterfeste, einfach zu transportierende „DREAMLOUNGE“ aus Holz soll nun neue Käufer finden. Wunsch-Haus setzte dabei auf frische Ideen: einerseits wurde das Design in Kooperation mit der FH in Kuchl entwickelt, andererseits klopften die GSM-Studierenden den Markt für das Neuprodukt ab und hatten die Idee für den Markennamen „DREAMLOUNGE“.

Marktstudie für innovatives Produkt
Barbara Schuller, Andrea Grall, Hanna Aalto und Eveline Kolleth – mittlerweile Absolventinnen des Steyrer Masters „Global Sales and Marketing“ (GSM) – eruierten in ihrer Studie die Marktchancen für den neuen Outdoor-Falter und setzten sich mit den Erwartungen der potenziellen Kunden hinsichtlich Preis, Ausstattung, usw. auseinander. Sie definierten dabei die Marktsegmente für das Neuprodukt, das künftig sowohl in privaten Gärten als auch bei Veranstaltungen und in Gastgärten zum Einsatz kommen soll. Auch ihre Idee mit dem Markennamen „DREAMLOUNGE“ kam beim Unternehmen sehr gut an und wurde umgesetzt.

Praxis macht sich bezahlt
Die praktischen Erfahrungen für die Studierenden machen sich auf jeden Fall bezahlt. In diesem Fall profitiert auch das Unternehmen von der Zusammenarbeit mit der Fachhochschule in Steyr. Projektbetreuerin seitens der FH OÖ, Dekanin Prof. (FH) DI Dr. Margarethe Überwimmer, erläutert: „Unternehmensprojekte von Studierenden mit Unternehmen der heimischen Wirtschaft sind ein wichtiger Bestandteil unserer Lehrpläne. Mit neuestem Wissen aus der Wissenschaft werden Fragestellungen der Wirtschaft gelöst.“ Seitens Wunsch-Haus bestätigt Manuela Wunsch: „Ohne diese umfassenden und zielorientierten Untersuchungen hätten wir uns wahrscheinlich nicht an die Umsetzung des Projektes gewagt. Für uns waren die Ergebnisse der Studie das Fundament, auf dem wir die weitere Entwicklung aufbauen konnten.“
Das Ergebnis der Zusammenarbeit – die DREAMLOUNGE - ist ab Frühjahr 2013 erhältlich.

Nähere Informationen zum Unternehmen: www.wunsch-haus.at  
Nähere Informationen zum Studium: www.fh-ooe.at/gsm-master 

Master „Global Sales and Marketing”
Das rein englischsprachige Master-Studium „Global Sales and Marketing“ (GSM) bereitet die Studierenden auf ihre künftige Management-Tätigkeit im internationalen Business vor. Der Studiengang setzt auf eine fachlich fundierte Ausbildung in Vertrieb und Vertriebsmanagement, B2B-Marketing und interkulturellem Management. Ein verpflichtendes Auslandssemester im fremdsprachigen Ausland fördert zusätzlich die Entwicklung der Studierenden zu kommunikativen, weltoffenen Persönlichkeiten. Global Sales und Marketing wird an der Fakultät für Management am FH OÖ Campus Steyr als Vollzeit-Studium sowie berufsbegleitend angeboten und schließt nach vier Semestern mit dem Titel „Master of Arts in Business“ (MA) ab.

Stolz auf den Preis für das Projekt „DREAMLOUNGE“ (v.l.n.r.): Designer Dr. Bernhard Rothbucher, Andrea Grall MA BA, Barbara Schuller MA, Dr. Gerald Reisinger (GF FH OÖ), Ing. Hermann Wunsch, Manuela Wunsch und Dekanin Prof. (FH) DI Dr. Margarethe Überwimmer.