Campus SteyrManagement

Digitale Medien wertschöpfend nutzen – Österreichs erstes FH/UNI Masterstudium

Digitale Medien und Technologien prägen zunehmend die Geschäftswelt. Diese verändern den Wettbewerb im „Digital Business“ und erfordern neue, innovative Geschäftsmodelle. Das erste FH/UNI Master-Studium Digital Business Management beschäftigt sich mit den Besonderheiten dieses dynamischen Wettbewerbsumfelds, das geprägt wird durch zunehmende Digitalisierung der Unternehmensprozesse, neues Unternehmertum und globale Märkte, Interkulturalität, zunehmende Bedeutung der strategischen Positionierung und des Marketing, hohe Marktdynamik sowie wachsende Markttransparenz und Vernetzung.

Kurzprofil

Akad. Abschluss:
Master of Science in Digital Business Management (MSc)

Studiendauer:
4 Semester (120 ECTS)

Studienplätze:
30

Organisationsform:
berufsbegleitend abwechselnd abgehalten an der JKU Linz und am FH OÖ Campus Steyr (freitags nachmittags, samstags ganztags, 2 Blockwochen pro Jahr), Studium in Mindeststudiendauer

Zugangsvoraussetzungen:
facheinschlägiges Bachelor- oder Diplomstudium mit mindestens 20 ECTS BWL- und 20 ECTS E-Business & IT Elementen. Im Einzelfall ist das Nachholen von ECTS Punkten erforderlich.

Bewerbung:
online oder schriftlich bis spätestens 30.06.
www.fh-ooe.at/bewerbung

Aufnahmeverfahren:
bisherige Studienleistung und Fachgespräch mit Fallstudienausarbeitung

Auslandserfahrung:
durch flexiblen Stundenplan an einer weltweit über 100 Partnerhochschulen möglich

Studienplan:
Lehrinhalte des Studiums im Überblick

Besonderheiten:

Kosten:
derzeit keine Studiengebühren

Kontakt

Studiengangsleiter seitens FH OÖ:
FH-Prof. Mag. Dr. Andreas Auinger

Studiengangsadministration:
Anita Stüger

FH OÖ Fakultät für Management
Wehrgrabengasse 1–3
4400 Steyr/Austria
Tel.: +43 5 0804 33401
E-Mail: dbm@remove-this.fh-steyr.at
Web: www.fh-ooe.at/dbm

JKU Logo

 

Wussten Sie, dass ... … Sie mit Digital Business Management eine besonders zukunftsorientierte Ausbildung in einem wachsenden Markt mit besten Jobchancen in allen Branchen erhalten und als AbsolventIn nahtlos ein Doktoratsstudium an der Johannes Kepler Universität beginnen können?