Campus SteyrManagement

Finanzerfolg braucht ExpertInnen! Ihr Erfolg ist unsere Leidenschaft!

Der finanzielle Erfolg steht seit jeher im Zentrum unternehmerischen Handelns. Doch nie zuvor war finanzielles Know-how so erfolgsentscheidend wie heute: Ertragspotenziale identifizieren, Kostenstrukturen optimieren, Investitionen beurteilen, Bilanzen analysieren, steuerliche Vorteile lukrieren, Strategien entwickeln, Businesspläne erstellen, finanzielle Risiken erkennen oder das Börsegeschehen verfolgen: AbsolventInnen stehen im Brennpunkt unternehmerischer Entscheidungen und haben die finanzielle Situation fest im Griff.

Kurzprofil

Akad. Abschluss:
Bachelor of Arts in Business (BA)

Studiendauer:
6 Semester (180 ECTS)

Studienplätze:
40

Organisationsform:
Vollzeit oder berufsbegleitend

Zugangsvoraussetzungen:
Hochschulreife (z. B. Matura/Abitur, Studienberechtigung oder Berufsreife)

Bewerbung:
online oder schriftlich bis spätestens 30.06.
www.fh-ooe.at/bewerbung

Aufnahmeverfahren:
Potenzialtest und Bewerbungsgespräch

Praktikum:
im 6. Semester für mind. 9 Wochen in einem facheinschlägigen Wirtschaftsbereich

Auslandserfahrung:
für Vollzeit-Studierende im 3. Semester an einer der weltweit über 100 Partnerhochschulen vorgesehen

Studienplan:
Lehrinhalte des Vollzeit-Studiums im Überblick
Lehrinhalte des berufsbegleitenden Studiums im Überblick

Kosten:
derzeit keine Studiengebühren

Weiterführende Master:
Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement
Digital Business Management
Global Sales and Marketing
Operations Management
Supply Chain Management

Kontakt

Studiengangsleiter:
FH-Prof. DI Dr. Heimo Losbichler

Studiengangsadministration:
Elke Schlemmer, Blanka Imsirovic

FH OÖ Fakultät für Management
Wehrgrabengasse 1–3
4400 Steyr/Austria
Tel.: +43 5 0804 33900
E-Mail: crf@fh-steyr.at
Web: www.fh-ooe.at/crf

Wussten Sie, dass ... ... Sie in den höheren Semestern individuelle Schwerpunkte nach Ihren persönlichen Interessen setzen können und dass dieses Studium Jahr für Jahr als eine führende Hochschulausbildung im Finanzbereich bewertet wird?