Campus SteyrManagement

News/Aktuelles FH OÖ Campus Steyr

Auszeichnung der besten Abschlussarbeiten und Projekte am Campus Steyr

Bereits zum 19. Mal wurden am Mittwoch, 14. März 2018, im Steyrer Wehrgraben insgesamt 15 Awards an Studierende und AbsolventInnen der FH OÖ Campus Steyr verliehen. Fünf AbsolventInnen mit hervorragendem Studienerfolg und den innovativsten Abschlussarbeiten wurden mit dem traditionellen Chimney Award im festlichen Rahmen ausgezeichnet. Zudem gab noch es Preise für Abschlussarbeiten im Automotiv- und Finanzbereich, für ein besonders herausragendes Unternehmensprojekt und für Studierende mit besonderem Engagement.


Die Arbeiten unserer Absolventen und Absolventinnen, beweisen einmal mehr, dass wir am Campus Steyr mit Lehre, Forschungsnähe und der gelebten Internationalität auf dem richtigen Weg sind. Die Absolventinnen und Absolventen haben exzellente Ergebnisse abgeliefert und werden zu Recht ausgezeichnet“, so Margarethe Überwimmer, Dekanin der FH OÖ Fakultät für Management Steyr, bei der Überreichung der begehrten Trophäe, im Beisein von Landtagsabgeordneter Regina Aspalter, an die drei Master- und zwei Bachelor-Absolventinnen.

„Die Awards sind Zeichen der Wertschätzung und Anlass zur Freude. Das Land OÖ ist stolz auf die Fachhochschule am Campus Steyr und vor allem stolz auf die innovativen Arbeiten der prämierten Absolventen und Absolventinnen, welche in den Himmel ragen sowie auch die Schornsteine des FH-Gebäudes, welche Namensgeber für die Chimney Awards sind.  Ich gratuliere Ihnen ganz herzlich dafür“, eröffnet Aspalter die Veranstaltung. 

Als eine der drei besten Master-AbsolventInnen wurde die 25-jährige Denise Loitz aus Kematen a. d. Krems, für ihre hervorragenden Leistungen im Studium Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement (CRF) ausgezeichnet. Loitz erforschte in ihrer Arbeit die Faktoren für die Akzeptanz bei der Einführung von Management-Informationssystemen (MIS) – IT-Systeme im Unternehmens-Controlling. Nun arbeitet die ambitionierte Controllerin als Junior Accountant bei Sportradar GmbH in Leonding: „Im Studiengang CRF wurde ich ausgezeichnet auf meine Position im Finanzbereich vorbereitet. Die Auszeichnung meiner Arbeit freut mich natürlich sehr, da die nun große Mühe und viel Fleiß letztendlich zum Erfolg geführt haben.“

Über die Auszeichnung für ihre exzellente Bachelorarbeit durfte sich auch die 27-jährige Katrin Harreither aus Gaflenz freuen. Harreither ging im Zuge ihrer Arbeit der Ursache auf den Grund, warum strategische Allianzen generell gegründet und 30 – 70 % aller Gründungen scheitern. Aktuell absolviert sie das Masterstudium Global Sals and Marketing (GSM) – berufsbegleitend neben ihrem Job bei IFE doors in Kematen a. d. Ybbs im Bereich Market Intelligence: „Mein Studium bildet die ideale Grundlage für meinen momentanen Job. Global Sales and Marketing wird zu 100 % in englischer Sprache angeboten und ist die ideale Kombination aus B2B Marketing, Vertriebsmanagement und interkulturelles Management. “, betont Harreither, welche die gelebte Internationalität und die Mitarbeit an konkreten Projekten mit Unternehmen während des Studiums, als wesentlichen Vorteil beim Berufseinstieg sieht.

Ebenfalls erhielt der 24-jährige Gregor Sandberger aus Linz einen Chimney Award für seine sehr guten Leistungen im Bachelorstudium Marketing und Electronic Business (MEB) als auch für seine herausragende Abschlussarbeit. In Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Smarter Ecommerce GmbH prüfte er die Hypothese, ob eine Individualisierung von Textanzeigen im Longtail (Nischenprodukte) durch die Kommunikation des Produktpreises, des Lagerstands oder von Rabatten in den Anzeigentexten, zu einer Verbesserung der Klickrate oder der Kaufabsicht führt. Sandberger ist nun bei Smarter Ecommerce GmbH beschäftigt und startete letzten Herbst mit dem Masterstudium Digital Business Management (DBM). „Die Projektzusammenarbeit mit unterschiedlichen Unternehmen und das Berufspraktikum bei meinem jetzigen Arbeitgeber, waren die ideale Vorbereitung um im Job schnell Fuß zu fassen“, betont Sandberger, welcher ebenso die praxisnahe Ausbildung an der Fakultät für Management besonders schätzt. 

Als bester Absolvent des Masterstudiums Operations Management (OMT) wurde Gernot Kaindl aus Lenzing ausgezeichnet. Die Arbeit des 35-Jährigen beschäftigt sich mit Einsatzmöglichkeiten von Advanced Analytics-Methoden (zukunftsorientierte Analyseverfahren) in der Produktion der chemischen Industrie. Gernot Kaindl arbeitet seit 1999 in der Lenzing AG und machte dort bereits mehrere Entwicklungsschritte durch. Seit 2012 ist er als Prozessingenieur in der Faserproduktion tätig. Sein Studium absolvierte er berufsbegleitend: „Die Organisation der Lehrveranstaltungen ist besonders berufsfreundlich ausgerichtet. Die Lehrveranstaltungen finden in geblockter Form abends bzw. samstags statt.“

Eine Anerkennung für seine exzellente Masterarbeit ist der Chimney Award auch für Sebastian Mitterhuber. Der Steyrer erforschte in seiner Arbeit die Frage, wie Studierende die Tragweite von Entscheidungen in der Unternehmensplanung bestmöglich und praxisnahe erfahren können. Am Studium an der Fakultät für Management schätzt der 31-jährige „die guten Karrierechancen durch die laufende Nähe zu Unternehmen sowie die persönliche und familiäre Atmosphäre.“ Seit letztem Jahr arbeitet Mitterhuber bei BWM in Steyr als Logistischer Qualitätsspezialist.

„Das Wunderbare an so einer Veranstaltung wie der Award-Verleihung am Campus Steyr ist, dass die hervorragenden Leistungen und all die innovativen und kreativen Ideen der Studierenden geehrt und somit der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Top ausgebildete Leute wie die Preisträger und Preisträgerinnen sind unsere wichtigste Ressource und ein echter Gewinn für die oberösterreichische Wirtschaft und Industrie“, so Landeshauptmann Stv. Michael Strugl.

Prämierung der besten Abschlussarbeiten

Die fünf Chimney Awards, gestiftet durch den FH-Förderverein Steyr und der Sparkasse OÖ, wurden von einer hochkarätigen Jury nach wissenschaftlichen, praxisrelevanten und innovativen Aspekten beurteilt. Bewertet wurden Abschlussarbeiten der Bereiche Controlling und Finanzen, Marketing und Sales, Produktion, Logistik, Digital Business und Prozessmanagement.

Die Fakultät für Management im Wehrgraben in Steyr – dem ehemaligen Zentrum für Industrie – lehrt und forscht in den Mauern der ehemaligen HACK-Werke. Die Schornsteine der Fabrik sind bis heute erhalten und bilden ein markantes Erkennungsmerkmal der Fakultät für Management – und damit auch die Vorlage für die Skulptur des Chimney Awards.

Verliehen wurden die Awards von der Landtagsabgeordneten Regina Aspalter, Herbert Walzhofer, Vorstandsdirektor der Sparkasse OÖ, dem Vize-Bürgermeister der Stadt Steyr, Wilhelm Hauser, dem Geschäftsführer der FH OÖ, Gerald Reisinger und von Margarethe Überwimmer, Dekanin am FH OÖ Campus Steyr.

Bestes Unternehmensprojekt

Über das vom Alumni Club der FH OÖ, vertreten durch Obmann des Campus Steyr Thomas Gierlinger, gesponserte Preisgeld für das beste Unternehmensprojekt im Studiengang Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement (CRF) durften sich drei Studentinnen freuen: Katharina Fischer aus Haag, Astrid Gaßner aus Waidhofen/Ybbs und Alena Wührleitner aus Haidershofen studieren Vollzeit im 4. Semester CRF und befassten sich während Ihres Semesterprojekts mit den Auswirkungen von IFRS 15 (International Financial Reporting Standard 15) auf den Anlagenbau.

Preise für besonderes Studentisches Engagement

Besonderer Einsatz für internationale Studierende am Campus bleibt nicht unbelohnt. Die Präsidentin des Erasmus Student Network (ESN) und Studentin des Studiengangs Global Sales and Management, Anna Scharnreithner aus Linz, erhielt den vom FH Förderverein Campus Steyr gesponserten Preis für besonderes studentisches Engagement. Ebenso mit dem Preis ausgezeichnet wurde Christian Hummer aus Scharnstein, ÖH Referent und Student des Studiengangs Prozessmanagement Gesundheit.

Preise der Fahrzeugindustrie und im Finanzbereich

Julia Katharina Huber aus Losenstein, Bianca Atzmüller aus Hellmonsödt, Julia Heumayr aus Neuzeug und Tobias Reindl aus Willibald, wurden vom Fachverband der Fahrzeugindustrie Österreichs, vertreten durch Walter Linszbauer, für ihre praxisrelevanten Abschlussarbeiten im Automotive-Bereich ausgezeichnet. Der KPMG-Stiftungspreis, überreicht von Geschäftsführer Lukas Andreaus, für die beste Abschlussarbeit im Finanzbereich ging an Monika Albert aus Wels. Albert hat ihr Studium 2017 mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen und arbeitet nun als Consultant bei PwC Oberösterreich Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung GmbH in Linz.

Langjährige Unterstützung durch Sponsoren

„Wir sind dankbar für die Organisation durch den FH-Förderverein Steyr und die Unterstützung unserer Sponsor-Partner der Sparkasse OÖ, dem Alumni Club der FH OÖ, der KPMG Austria GmbH und dem Fachverband der Fahrzeugindustrie. Ohne sie wäre eine solche Veranstaltung nicht möglich“, ist es der Dekanin des FH OÖ Campus Steyr, Margarethe Überwimmer wichtig, allen beteiligten Partnern ihren Dank auszusprechen.

Herbert Walzhofer, Vorstandsdirektor der Sparkasse OÖ, zeigt sich begeistert von der Idee der Veranstaltung: "Außergewöhnliche Leistungen sind besonders zu würdigen - deshalb unterstützt die Sparkasse OÖ seit vielen Jahren den Chimney Award. Mit der Award-Verleihung werden die Besten vor den Vorhang geholt und ihre Leistungen öffentlich gemacht. Qualifizierte Fachkräfte, gepaart mit praxisnaher Ausbildung und internationalem Know-How, werden dringend am Arbeitsmarkt gesucht“.

Hohes Ausbildungsniveau weiter steigern

Ein zusätzliches Gebäude für Lehre und Forschung und ein neuer Masterstudiengang am FH OÖ Campus Steyr sollen auch in Zukunft die Qualität der Steyrer Fakultät für Management weiter steigern:

Derzeit erfolgt der Bau des zusätzlichen Gebäudes dem FH OÖ Campus Steyr III im Wehrgraben Steyr. Mit rund 2.300 m² Nutzfläche entsteht zukünftig Raum für den Studienbetrieb, die Bibliothek als auch Infrastruktur für Forschungsgruppen. Außerdem wird ab Herbst 2018 das berufsbegleitende Masterstudium Digitales Transport- und Logistikmanagement an der FH OÖ Fakultät in Stey angeboten. Das vermittelt technische und wirtschaftliche Kompetenzen zur Gestaltung innovativer, digitaler und nachhaltiger Logistiklösungen in den Bereichen Transport, Umschlag und Lager und deren Einführung in Organisationen.

Übersicht - 15 PreisträgerInnen: Awards FH OÖ Campus Steyr

Fünf Preisträger: Chimney Awards

·         Denise Loitz, 25 Jahre, 4531 Kematen a.d.Krems, Controlling Rechnungswesen und Finanzmanagement, Master

·         Katrin Harreither, 27 Jahre, 3334 Gaflenz, Global Sales and Marketing, Bachelor

·         Gregor Sandberger, 24 Jahre, 4020 Linz, Marketing and Electronic Business, Bachelor

·         Gernot Kaindl, 35 Jahre, 4860 Lenzing, Operation Management, Master berufsbegleitend

·         Sebastian Mitterhuber, 31 Jahre, 4400 Steyr, Supply Chain Management, Master

Vier Preisträger: Wettbewerb des Fachverbandes der Fahrzeugindustrie

·         Julia Huber, 27 Jahre, 4460 Losenstein, Produktion und Management

·         Bianca Atzmüller,24 Jahre, 4202 Hellmonsödt, Supply Chain Management

·         Julia Heumayr, 22 Jahre, 4523 Neuzeug, Internationales Logistik-Management

·         Tobias Reindl, 22 Jahre, 4762 Willibald, Internationales Logistik-Management

Ein Preisträger: KPMG Stiftungspreis

·         Monika Albert, 25 Jahre, 4600 Wels, Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement, Master

Drei Preisträger: Bestes Unternehmensprojekt Alumni Club

·         Katharina Fischer, 23 Jahre, 3350 Haag, Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement, Bachelor: 4 Semester

·         Astrid Gaßner, 22 Jahre, 3340 Waidhofen/Ybbs, Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement, Bachelor: 4 Semester

·         Alena Wührleitner, 21 Jahre, 4431 Haidershofen, Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement, Bachelor: 4 Semester

Zwei Preisträger: Besonderes Studentisches Engagement

·         Anna Scharnreithner, 21 Jahre, 4020 Linz, Global Sales and Management, Bachelor
Präsidentin des Erasmus Student Network (ESN)

·         Christian Hummer, 28 Jahre, 4644 Scharnstein, Prozessmanagement Gesundheit (Neu ab 2017 Prozessmanagement Business Intelligence), ÖH Referent

Fünf AbsolventInnen mit hervorragendem Studienerfolg und den innovativsten Abschlussarbeiten wurden mit dem traditionellen Chimney Award (im Bild mittig) im festlichen Rahmen ausgezeichnet. Zudem gab noch es Preise für Abschlussarbeiten im Automotiv- und Finanzbereich, für ein besonders herausragendes Unternehmensprojekt und für Studierende mit besonderem Engagement. Foto: FH OÖ