Campus SteyrWirtschaft & Management

News/AktuellesFH OÖ Campus Steyr

Kampfkunst und Management - Was können Führungskräfte von Großmeistern lernen?

Steyrer Studierende erhielten vom Unternehmensberater und ehemaligen Leistungssportler im Tae-Kwon-Do Robert Beckenbauer dazu spannende Einblicke. Und zwar aufgrund von #corona natürlich im online-Modus.


Im Mittelpunkt des Workshops standen die Fragen: „Was können Führungskräfte von den Asiatischen Kampfkünsten und Großmeistern lernen?“, „Welche Prinzipien lassen sich auf die Herausforderungen der Digitalisierung und Arbeit 4.0 übertragen?“ und „Welche Rolle spielen diese Prinzipien bei der Entwicklung der erforderlichen Schlüsselkompetenzen?“

Eine besondere Challenge für den Trainer: „Mittlerweile im 10. Jahr führten wir die Lehrveranstaltung „Kampfkunst und Management“ durch. Ein Seminar, das ganz entscheidend von der Anwesenheit der Teilnehmer lebt.  
Es war deshalb eine ganz besondere Herausforderung, die Lehrveranstaltung diesmal remote über Websession und mit Kamera durchzuführen. Das Konzept sieht Vorträge und Gruppenarbeiten vor, die durch ein speziell dafür entwickeltes Kampfsport-Training Inhalte wie Führung und Werte erlebbar machen“, erklärt Robert Beckenbauer.

Tipps und Übungen auch für den Alltag

Die Studierenden des Studiengangs „Controlling, Rechnungwesen und Finanzmanagement“ fanden die Kombination von Leistungssport und Management sehr spannend. Hier ein Auszug aus ihrem Feedback:

  • Interessant für mich war, welche Wirkung das Visualisieren von Ergebnissen aus der Reflexionsphase erzeugt hat. Vieles ist viel stärker bewusst geworden und ich kann einiges davon in den Alltag übernehmen. 
  • Durch die körperlichen Übungen, die wir zwischen Vorträgen und Gruppenarbeiten gemacht haben, konnte ich mich schnell regenerieren.
  • Trotz Müdigkeit nach einer langen anstrengenden Woche mit Prüfungen war ich nach den ersten Übungen geistig wieder fit. 
  • Habe einige Übungen mitgenommen, die ich im Alltag sofort einsetzen und umsetzen kann. 
  • Die Mischung aus Sport machen und Theorieinput hat das Ganze sehr abwechslungsreich und kurzweilig gemacht. 
  • Technisch und inhaltlich sehr professionell gestaltet und durchgeführt.