Campus SteyrWirtschaft & Management

News/AktuellesFH OÖ Campus Steyr

FH OÖ: „Chimney Awards“ für die Besten am Campus Steyr

Die Fakultät für Management der FH OÖ in Steyr ehrte kürzlich herausragende Studierende und AbsolventInnen bei einer feierlichen Veranstaltung mit Landesrätin Mag.ª Doris Hummer. Die jeweils besten Bachelor- und Master-AbsolventInnen erhielten die traditionellen „Chimney Awards“. Für bedeutende praxisrelevante Abschlussarbeiten im Automotive-Bereich gab es Preise des Fachverbands der Fahrzeugindustrie und das beste Unternehmensprojekt sowie studentisches Engagement wurden mit Geld- und Sachpreisen belohnt.

Landesrätin Mag.ª Doris Hummer betonte in ihrer Ansprache: „Oberösterreich als Wirtschaftsbundesland Nr.1 und Exportkaiser braucht praxisnah ausgebildete FH-Absolventinnen und -Absolventen mit internationaler Ausrichtung, wie sie die Steyrer Fakultät für Management hervorbringt. Mich freut besonders, dass 50 % der Studierenden in Steyr Frauen sind, und ich möchte alle jungen Menschen bestärken, ihre Chancen auf Karrieren im Management durch ein zukunftsweisendes FH-Studium zu nützen.“

Steyrer AbsolventInnen starten auch im Beruf durch

Die „Chimney Awards“ für die besten Absolventinnen und Absolventen – hier zählte neben Studienleistung und Abschlussarbeit auch der Berufseinstieg – vergab die Fakultät für Management der FH OÖ in Steyr für den jeweils besten Bachelor- und Master-Absolventen. Ing. Alexander Hochmeier BA aus Gunskirchen, Absolvent des Bachelor-Studiengangs e-business,überzeugte mit Bestnoten und wurde von Studiengangsleiter Mag. Gerald Petz für den Forschungsbereich „Digital Economy“ als wissenschaftlicher Mitarbeiter verpflichtet.  Den Chimney Award als beste Master-Absolventin des letzten Jahrgangs erhielt Sabrina Hotter BA MA aus Taxenbach, die einen Top-Studienabschluss des Masters Supply Chain Management vorweisen kann.Nicht verwunderlich, dass sie Sandoz in Kundl/Tirol „vom Fleck weg“ als Managerin für Supply Chain Systems engagierte.

Kooperation mit Fahrzeugindustrie

Bereits zum 11. Mal zeichnete der Fachverband der Fahrzeugindustrie die besten Bachelorarbeiten für die Kfz-Branche der Steyrer Studiengänge „Produktion und Management“ sowie „Internationales Logistik-Management“ aus. KommR DI Bruno Krainz hob in seiner Festansprache den hohen Ausbildungsstandard der Steyrer Fakultät für Management und deren Bedeutung für die österreichische Fahrzeugindustrie hervor. Als Preisgeld wurden € 8.000,- ausgeschüttet und von Mag. Walter Linszbauer, Geschäftsführer des Fachverbands, Studiengangskoordinator Prof. (FH) DI Christian Weger (Studiengang „Produktion und Management“) sowie Prof. (FH) DI Franz Staberhofer (Studiengang „Internationales Logistik-Management“) überreicht. Über den ersten Preis für den Studiengang „Produktion und Management“ freute sich Christine Eder BSc aus Diersbach, den zweiten Preis erhielt Thomas Felberbauer BSc aus Ternberg. Die Auszeichnung für den Studiengang „Internationales Logistik-Management“ bekamen Georg Katzlinger BA aus Mauthausen als Erstplatzierter und Natascha Hofer BA aus Neuzeug als Zweitplatzierte.

Praxis durch Unternehmensprojekte

Erstmals prämierte die Fakultät für Management in Steyr das beste Unternehmensprojekt des letzten Jahres. Unter den jährlich mehr als 100 Unternehmensprojekten fiel die Wahl schwer – aber schließlich auf ein Projekt des Bachelor-Studiengangs „Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement“ mit dem zweideutigen Kürzel „CIA“ – „Cost Identification Analysis“. Fünf Studentinnen - Katharina Barteder aus Linz, Eva-Maria Blazek aus St. Martin/Mkr., Katrin Ebetsberger-Katerl aus Schörfling, Katrin Felhofer aus Ulrichsberg und Katharina Halmer aus Haidershofen - nahmen bei Intersport Eybl & Sport Experts die Kostentreiber im Logistikbereich unter die Lupe. Sie freuten sich über  € 1000 vom Alumni Club FH OÖ – Sektion Steyr, die DI (FH) Thomas Gierlinger, Obmann des Steyrer Alumni Clubs, in Form eines Schecks überreichte.

Mehr als nur Studieren

Doch nicht nur fleißiges Lernen zahlt sich aus, sondern auch außerordentliches Engagement von Studierenden: Für seine aktive Mitarbeit am FH OÖ Campus Steyr als Leiter des Veranstaltungsressorts der Studierendenvertretung und Organisation des FH-Balls nahm Alexander Kirchgatterer aus Desselbrunn, Bachelor-Student „Global Sales Management“ im 2. Semester, den diesjährigen Preis  - € 1000 gestiftet vom Steyr FH Förderverein - entgegen.

Nähere Infos zu den Management-Studien: www.fh-ooe.at/campus-steyr