Campus SteyrWirtschaft & Management

News/AktuellesFH OÖ Campus Steyr

FH Oberösterreich als einzige Fachhochschule auf Top-Platzierung bei „U-Multirank 2020“

Vier österreichische Universitäten und Fachhochschulen erreichen laut „U-Multirank 2020“ in mehr als 10 von insgesamt 29 Indikatoren den A-Score. Dies bedeutet das bestmögliche Ergebnis – insbesondere in den Dimensionen Forschung, Wissenstransfer und internationale Orientierung. Die FH Oberösterreich erzielt somit neben der Technischen Universität Graz, der Universität für Bodenkultur Wien und der Johannes Kepler Universität Linz ein Top-Resultat bei diesem weltweit größten Hochschulranking. Innerhalb der genannten österreichischen Institutionen bedeuten 12 A-Bewertungen Platz zwei, knapp hinter der TU Graz. „Top-Platzierungen in internationalen Rankings unterstützen unsere Bemühungen um noch bessere weltweite Sichtbarkeit des Hochschulstandortes Oberösterreich. Unser Land wird dadurch für High-Potentials noch attraktiver“ freut sich Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner.


Controlling-Studium ganz oben am Siegertreppchen

Zusätzlich zur institutionellen Evaluierung der FH Oberösterreich mit ihren vier Fakultäten wurden speziell die wirtschaftlichen Studiengänge der Management-Fakultät am Campus Steyr evaluiert. Von insgesamt 34 Business-Angeboten an Österreichs FHs und Unis konnten insbesondere die Master- und Bachelorstudiengänge Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement (CRF) mit dem ersten Platz in diesem Ranking punkten. „Das aktuelle, im Juni 2020 veröffentlichte U-Multirank bestätigt kurz nach dem CHE-Ranking erneut: Die Management-Fakultät in Steyr ist eine internationale Top-Adresse für ein BWL-Studium“, betont Dekan Heimo Losbichler, der gleichzeitig auch als Studiengangsleiter für die beiden CRF-Studiengänge verantwortlich zeichnet.

12 Top-Scores für die FH Oberösterreich

Gleich vier Top-Bewertungen erhielt die FH Oberösterreich im Bereich Wissenstransfer, drei weitere für das regionale Engagement. Die A-Scores und damit das beste Ergebnis, erzielte die FH Oberösterreich in den nachfolgenden 12 Kategorien: Studienabschluss in Mindestzeit Bachelor, externe Forschungseinnahmen, Einkommen von privaten Quellen, interdisziplinäre Veröffentlichungen, Co-Publikationen mit Industriepartnern, in Patenten zitierte Publikationen, Einnahmen durch Weiterbildung, Studierendenmobilität, internationales akademisches Personal, in der Region tätige Bachelor-Absolvent*innen, Einnahmen durch regionale Kooperationen sowie Publikationen mit regionalen Industriepartnern.

https://www.umultirank.org/study-at/university-of-applied-sciences-upper-austria-rankings/

Über das U-Multirank

Bei U-Multirank handelt es sich um einen multidimensionalen und benutzerorientierten Ansatz. Er ermöglicht neben einem gesamten Hochschulvergleich (Institutional Ranking) in den Dimensionen Lehre, Forschung, Wissenstransfer, internationale Ausrichtung und regionale Vernetzung auch einen Vergleich auf Fachebene (Subject Ranking). An dem Ranking nehmen sowohl Universitäten als auch Fachhochschulen teil. 2020 haben sich 25 österreichische Hochschulen der Bewertung gestellt. U-Multirank wird von der Europäischen Kommission sowie der Bertelsmann Stiftung und Banco Santander finanziert.

https://www.umultirank.org/

Weitere Quelle: https://www.bmbwf.gv.at/Ministerium/Presse/20200610.html

 

Dekan Heimo Losbichler und Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner im vergangenen Jahr bei der Eröffnung der Erweiterung des FH OÖ Campus Steyr. (c) Land OÖ/Max Mayrhofer

Platz 1 für Controlling-Studium am FH OÖ Campus Steyr bei „U-Multirank 2020“. (c) Hannes Ecker