Campus LinzMedizintechnik & Angewandte Sozialwissenschaften

Professionelles Management von Ehrenamtlichen Hochschulkooperation

Die Hochschulkooperation Ehrenamt, getragen von der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, der Katholischen Stiftungsfachhochschule München und der Evangelischen Hochschule Nürnberg bietet seit 2009 in Süddeutschland erfolgreich den Lehrgang Professionelles Management von Ehrenamtlichen an. Seit 2013 ist auch die FH Oberösterreich Mitglied dieser Hochschulkooperation.

Oktober 2018 bis Mai 2019 findet zum dritten Mal in Kooperation mit dem Bildungshaus St. Virgil Salzburg ein für die österreichischen Rahmenbedingungen adaptierter Lehrgang statt.

Lehrgangseinheit 1 - Montag 22. Oktober 2018 bis Mittwoch 24. Oktober 2018

Entwicklung und Wandel des ehrenamtlichen/freiwilligen Engagements – strategische Orientierungen (FH-Prof. MMag. Dr.Franziska Cecon, Linz, Prof. Dr. Markus Lehner, Linz)

Rechtliche Rahmenbedingungen (Dr. Bernhard Prommegger, Linz)

Lehrgangseinheit 2 - Dienstag 27. November 2018 bis Donnerstag 29. November 2018

Management von Freiwilligen als Organisationsentwicklung (Mag. Martin Oberbauer, Wien)

Netzwerke des zivilgesellschaftlichen Engagements – Profil FreiwilligenmanagerIn – Anerkennungskultur (Mag. Martin Lesky, Innsbruck, Dr. Gerlinde Wouters, München)

Lehrgangseinheit 3 - Dienstag 29. Jänner 2019 bis Donnerstag 31. Jänner 2019

Personalentwicklung für das ehrenamtliche/freiwillige Engagement (FH-Prof Dr. Brigitta Nöbauer, Linz)

Projektwerkstatt (Dr. Michaela Koller, Salzburg)

Lehrgangseinheit 4 - Montag 8. April 2019 bis Mittwoch 10. April 2019

Non-Profit-Marketing (FH-Prof. Dr. Sebastian Martin, Linz)

Öffentlichkeitsarbeit (Gabriel Bücherl M.A., München))

Fundraising, Sponsering, CSR (Univ. Prof. Dr. René Andeßner, Linz)

Lehrgangseinheit 5 - Dienstag 28. Mai 2019 bis Mittwoch 29. Mai 2019

Qualitätssicherung in der Freiwilligenarbeit ( Prof. Dr. Doris Rosenkranz, Nürnberg)

Projektpräsentationen und Abschlussfest – Zertifikatsübergabe

 

Nähere Informationen im Lehrgangsfolder: Download