Kosten

Den Großteil der Ausbildungskosten trägt das Sozialressort des Landes OÖ. 

An der FH Oberösterreich wird seit dem Sommersemester 2018 ein Lehrgangsbeitrag in der Höhe von 363,36 € pro Semester für Studierende aus EU- und EWR-Staaten* eingehoben.
Für Studierende aus Drittstaaten** wird ein Studienbeitrag in Höhe von 726,72 € pro Semester eingehoben.

*Lehrgangsbeitrag von 363,36 € pro Semester für Studierende aus EU- und EWR-Staaten betrifft:
Diese Gebühr gilt für Inländer*innen, alle EU-Bürger*innen und Staatsangehörige aus Norwegen, Island, Liechtenstein und der Schweiz.

* Die ermäßigte Gebühr von 363,36 € pro Semester ist auch für Drittstaatsangehörige gültig, die über ein Naheverhältnis zu Österreich gemäß Personengruppenverordnung verfügen. Dazu gehören beispielsweise
   - anerkannte Flüchtlinge,
   - Angehörige von in Österreich akkreditierten Auslandskorrespondenten oder von diplomatischem Personal,
   - Personen mit Reifezeugnissen von österreichischen Auslandsschulen,
   - Personen, die seit mindestens 5 Jahren in Österreich den Mittelpunkt ihrer Lebensinteressen haben.  

**Lehrgangsbeitrag von 726,72 € pro Semester für Studierende aus Drittstaaten betrifft:
Diese Gebühr ist von Drittstaatsangehörigen zu bezahlen, die über eine Aufenthaltserlaubnis Studierender (§ 64 Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz) verfügen.