Pflege von Menschen mit Diabetes

Start:April 2022

Umfang:40 ECTS

Inhalte

APN (Advanced Practice Nurses) Diabetes Care verfügen über ein vertieftes und erweitertes Expert*innenwissen und Fähigkeiten zur Entscheidungsfindung bei komplexen Sachverhalten. Die APN Diabetes Care nimmt eine zentrale Rolle in der umfassenden Versorgung, Betreuung und Begleitung von Menschen mit Diabetes Mellitus ein. Sie übernehmen pflegefachliches Leadership, führen klinisches Assessment sowie Konsultationen durch und fördern die Selbstmanagementfähigkeit der Betroffenen über den gesamten Krankheitsverlauf. Sie bieten alters-, entwicklungs-, personen-, situations- und zielgruppengerechte edukative (Präventiv)Angebote an und vermitteln zwischen den Patient*innen und den verschiedenen Gesundheitsberufen. E-Health und digitale Assistenten sind wichtige Hilfen um das interprofessionelle Zusammenspiel zu optimieren. Die Arbeitsfelder der APN Diabetes Care sind neben dem Klinik-/Krankenhausbereich das extramurale Setting, die Primärversorgung, die Integrierte Versorgung sowie die freiberufliche Pflegepraxis.

Aufnahmeverfahren

Das Zertifizierungsangebot richtet sich an

  • diplomierte Pflegekräfte, die mindestens 5 Jahre Berufserfahrung und geringe Vorkenntnisse in der Pflegewissenschaft1 aufweisen oder
  • Pflegefachassistent*innen, die mindestens 10 Jahre Berufserfahrung und geringe Vorkenntnisse in der Pflegewissenschaft1 mitbringen

1 Für Personen ohne wissenschaftliche Vorkenntnisse wird ein Einführungsseminar „Wissenschaft und Forschung in der Pflege“ angeboten

Kosten

€ 4.400,- (exkl. Prüfungsgebühren, Unterlagen und Verpflegung)

Abschlusspräsentation und -prüfung der Projektarbeit: insgesamt € 180,-

Anmeldungs- und Zahlungsbedingungen:
DIE ANMELDUNG IST BINDEND.

Abmeldungs- und Austrittsbedingungen:
Bei Anmelderücktritt bis zur angegebenen Frist wird keine Stornogebühr verlangt. Bei späterer Stornierung sind 15% der Kosten zu entrichten.

Wissenschaftliche Leitung

 Mag. PhDr. Silvia Neumann-Ponesch, MAS