Campus LinzMedizintechnik & Angewandte Sozialwissenschaften

Familiengesundheitspflege

Start: April 2017

Umfang: 40 ECTS

Inhalte

  • Demografische und epidemiologische Trends und deren Auswirkungen auf die familiäre Pflege und Betreuung
  • Familiensoziologie
  • Modelle und Konzepte der Familienpflege
  • Praxiskonzeptentwicklung
  • Rolle, Partner, Settings in der Familienpflege
  • Public Health, Schwerpunkt Familie
  • Kulturspezifische Phänomene in Familien
  • Methoden familienzentrierter Pflege
  • Bedürfnisse, Bedarf von Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und älteren Menschen im Familienverband
  • Caregiver Burden und Copingstrategien
  • Nahtstellenmanagement
  • Armut von Familien und deren Umgang
  • Familiäre Präventionssysteme
  • Bildung und Befähigung von Familienmitgliedern des informellen Pflege- und Betreuungsnetzes zur Selbstpflege und Übernahme von Pflegetätigkeiten

Aufnahmeverfahren

Das Zertifizierungsangebot richtet sich an

  • diplomierte Pflegekräfte, die mindestens 5 Jahre Berufserfahrung mitbringen und geringe Vorkenntnisse in der Pflegewissenschaft mitbringen oder
  • PflegeassistentInnen bzw. PflegehelferInnen, die mindestens 10 Jahre Berufserfahrung mitbringen und geringe Vorkenntnisse in der Pflegewissenschaft aufweisen.

Kosten

Euro 4.200,- (exkl. Prüfungsgebühren und Unterlagen)

Anmeldungs- und Zahlungsbedingungen:
Bei der Anmeldung sind Euro 2.000,- zu entrichten, der Restbetrag ist spätestens zu Beginn des Zertifikatsangebotes zu bezahlen. Teilzahlungen sind auf Anfrage möglich.

Abmeldungs- und Austrittsbedingungen:
Bei Anmelderücktritt bis vier Wochen vor Beginn des Zertifikatsangebotes sind 50% und bei späterer Stornierung 100% der Kosten zu entrichten.

Wissenschaftliche Leitung

Mag. Dr. Silvia Neumann-Ponesch, MAS