Campus LinzMedizintechnik & Angewandte Sozialwissenschaften

Berufspraktika

Das Berufspraktikum findet im 5. Semester statt und ist eine mindestens 14 Wochen dauernde, zusammenhängende, praktische Vollzeitausbildung in der Medizintechnik. Die FH OÖ unterstützt dabei die Möglichkeit, dass Berufspraktikum im internationalen Umfeld zu absolvieren.

 

Miao Zhang, BSc (Robert Koch-Institut, Berlin, Deutschland):

"Mein Praktikum absolvierte ich am Robert Koch-Institut in Berlin im Fachgebiet „Proteomik und Spektroskopie hochpathogener Erreger“ (ZBS 6, ehemals Projektgruppe P25 „Biomedizinische Spektroskopie“). Die Hauptaufgaben dieses Fachgebiets liegen in der Entwicklung von diagnostischen Methoden für die Mikrobiologie, Zytologie und Histologie auf Basis von spektroskopischen und spektrometrischen bzw. mikrospektroskopischen Techniken (Raman-, Infrarot-, und MS-Mikrospektroskopie und -Bildgebung). Diese Techniken werden mit modernen Methoden der Bioinformatik kombiniert (Mustererkennung, Merkmalsselektion, Segmentierungstechniken). Ich beschäftigte mich mit der spannenden, biomedizinischen Aufgabenstellung zur Charakterisierung von Gewebeproben mittels ortsaufgelöster IR-Mikrospektrometrie und IR-Imaging (Focal Plane Array System) sowie deren Auswertung mit Hilfe von Spezialsoftware."

 

Alexander Tonino, BSc (University of Berkeley, USA):

"Besonders gut gefallen hat mir, dass ich an der weltweit besten öffentlichen Universität in Berkeley arbeiten und forschen konnte und mein Wissen in der Signalverarbeitung und der englischen Sprache vertiefen konnte."

 

Lukas Thumfart, BSc (Philips Austria GmbH, Health Systems, Österreich):

"An diesen Unternehmen hat mir das Zusammenspiel der technischen Abteilung und dem Verkauf fasziniert. Somit konnte ich auch Einblicke in den aktuellen Stand und den Entwicklungstrend am aktuellen Medizintechnikmarkt bekommen."