Campus LinzMedizintechnik & Angewandte Sozialwissenschaften

Berufspraktikum

Ein Fachhochschul-Studium zeichnet sich durch die praktische Anwendung der Lehrinhalte im künftigen Berufsumfeld aus. Ein wichtiger Teil ist das Berufspraktikum, das in Bachelorstudiengängen verpflichtend vorgesehen ist (Sonderregelung bei berufsbegleitenden Studiengängen). Während des Berufspraktikums wird der/die Studierende durch je eine/n Vertreter/in des Lehrkörpers und der Firma bzw. der Organisation, in der das Praktikum absolviert wird, betreut. Das Praktikum ist auch im Ausland möglich.

"Mein Praktikum absolvierte ich am Robert Koch-Institut in Berlin im Fachgebiet „Proteomik und Spektroskopie hochpathogener Erreger“ (ZBS 6, ehemals Projektgruppe P25 „Biomedizinische Spektroskopie“). Die Hauptaufgaben dieses Fachgebiets liegen in der Entwicklung von diagnostischen Methoden für die Mikrobiologie, Zytologie und Histologie auf Basis von spektroskopischen und spektrometrischen bzw. mikrospektroskopischen Techniken (Raman-, Infrarot-, und MS-Mikrospektroskopie und -Bildgebung). Diese Techniken werden mit modernen Methoden der Bioinformatik kombiniert (Mustererkennung, Merkmalsselektion, Segmentierungstechniken). Ich beschäftigte mich mit der spannenden, biomedizinischen Aufgabenstellung zur Charakterisierung von Gewebeproben mittels ortsaufgelöster IR-Mikrospektrometrie und IR-Imaging (Focal Plane Array System) sowie deren Auswertung mit Hilfe von Spezialsoftware."

Miao Zhang B.Sc.
Absolventin Bachelor-Studiengang Medizintechnik