Campus LinzMedizintechnik & Angewandte Sozialwissenschaften

News/AktuellesFH OÖ Campus Linz

Qualitätsorganisation OÖ. LKUF

Kontinuierliche Verbesserung und die Weiterentwicklung der OÖ Lehrer-Kranken- und Unfallfürsorge waren die treibenden Ideen einer umfassenden Organisationsentwicklung. Heute kann die LKUF mit Fug und Recht behaupten, dass sie eine vorbildliche Qualitätsorganisation ist: bescheinigt durch verschiedene Zertifizierungen wie unter anderem das NPO-Label, die Qualitätsmanagement-Norm ISO 9001:2008 oder das Good Privacy-Datenschutzgütesiegel. Wie diese öffentliche Einrichtung Qualitätsmanagement tatsächlich lebt, davon konnten sich die Studierenden, MOD Jg. 2010, selbst ein Bild machen.
 
Ein transparentes, helles Gebäude, ein freundlicher Empfang in der Rezeption, der einladend gestaltete Seminarraum, die kulinarische Verköstigung prägten die ersten, äußerst positiven Eindrücke - eine moderne, serviceorientierte Organisation. Dass dies Teil der qualitätsorientierten Unternehmenskultur ist und in der täglichen Praxis „Normalität“ ist, bestätigte wenig später die aufschlussreiche Einführung zur LKUF durch Direktor Wolfgang Haider, MSc. Als Führungskraft lebt er authentisch vor, was in Leitbildern und QM-Richtlinien steht. Sein Committment ist einer der zentralen Erfolgs- und Überzeugungsfaktoren auf dem Weg zur Qualitätsorganisation.
Er hat mit viel Weitblick die Organisation gestaltet, wobei Qualitätsmanagement und Organisationsentwicklung Hand in Hand gehen. Haider setzt dabei auf Information als einer der zentralen Aufgaben. Der strategische Ansatz der Planung und Steuerung folgt den vier BSC-Dimensionen Finanzen, Prozess, Kunden, Innovation & Lernen. „Und schon oft waren es genau diese Dimensionen, die Entscheidungen zu einem Nein geführt haben. Nicht immer überwiegen ausschließlich wirtschaftliche Aspekte“, so Direktor Haider. Die LKUF setzt auf die richtige Dimensionierung von Management-Instrumenten und prüft deren Einsatz  auf ihren Nutzen für die Organisation sehr genau. „Denn auch die MitarbeiterInnen hinterfragen, ob es Sinn macht. Es ist letztlich das überzeugende Argument, dass Qualitätsmanagement kein Papiertiger ist, sondern mit Leben erfüllt wird,“ ist Qualitätsmanager und Organisationsentwickler Thomas Mittermeier überzeugt. Trotz der mittlerweile recht stattlichen Erfolgsbilanz der LKUF, hört Qualitätsmanagement nie auf, und ist kein Grund sich auf den Lorbeeren auszuruhen. Den hohen Status halten und sinnvolle Ergänzungen zu treffen, sind die kommenden Aufgaben, sind sich Haider und Mittermeier einig.
 
Fachlich und menschlich war der Besuch in der LKUF eine große Bereicherung, wofür wir nochmals sehr herzlich danken!

Direktor Wolfgang Haider, MSc und Qualitätsmanager Thomas Mittermeier, MBA gaben den MOD-Studierenden Jg. 2010 Einblick in die Qualitätsorganisation der OÖ. LKUF. Im Bild mit den Lehrveranstaltungsleitern Dr. Christoph Andlinger und Dr. Franziska Cecon.