Campus LinzMedizintechnik & Angewandte Sozialwissenschaften

News/Aktuelles FH OÖ Campus Linz

Medizintechnik: Auslandssemester an der US-Topuni in Berkeley

Eine renommierte Adresse ziert ab sofort die Lebensläufe von Alexander Tonino und Christian Attenberger. Die beiden Studenten der Medizintechnik haben ein Austauschsemester an der University of California in Berkley verbracht. Sie gilt als eine der akademischen Top-Adressen in den USA. Alexander Tonino hat einen lange gehegten Plan „im Ausland zu studieren oder zu arbeiten“ Realität werden lassen. Die Zeit in Amerika bezeichnet er als das Abenteuer schlechthin und verweist auf viele neue Erfahrungen und Freundschaften.

Auch Christian Attenberger wollte „über den europäischen Tellerrand hinaus blicken“. Dabei ging es ihm um viel mehr als nur um den Spracherwerb: „Durch einen längeren Aufenthalt in einem fremden Land erhält man die Möglichkeit den Alltag anderer Menschen, ihre Traditionen und Denkweisen auf einer ganz anderen Ebene kennenzulernen“.

Berkeley beschreibt Medizintechnik-Student als eine kleine und ruhige Stadt mit langer Tradition. Er selbst hat an Lebensstil und Mentalität der USA Freude gefunden und bezeichnet sich nun als „großen Fan der USA.“

Da das Department für Medizintechnik viele Beziehungen zu US-amerikanischen Universitäten und Hochschulen pflegt, empfiehlt Attenberger allen Studierenden, die einen Auslandsaufenthalt dort planen, diesen Schritt auch tatsächlich zu wagen.

 

 

 

 

From now on, UC Berkeley with its powerful reputation will be a prominent addition to the CVs of Alexander Tonino and Christian Attenberger. The two students in Medical Engineering have just completed an exchange semester at the University of California, Berkeley. It is one of the highest ranked and most academically renowned universities in the US. Alexander Tonino had long-standing plans to “study and live abroad“. Now, he refers to his time in the US as “the ultimate adventure“ and is happy about many new experiences and friendships.

Christian Attenberger also wanted to “look beyond the borders of Europe“. His objective was much more than just to hone his language skills. “An extended stay abroad provides an opportunity to experience the everyday life of a different sort of people, to get to know their traditions and ways of thinking on a completely different level“, says Attenberger.

He describes Berkeley as a small, quiet town with a long-standing tradition. Our student greatly enjoyed both US mentality and lifestyle. Meanwhile, he considers himself a “great fan of the US”.

Because the Department of Medical Engineering has good relations with a number of US universities, Attenberger urges all students who are considering a study abroad semester in the US to actually take that step.