Campus HagenbergInformatik, Kommunikation, Medien

Iris Leitner

Ausbildung: Kindergartenschule | Studium: Biomedizinische Informatik MSc | Beruf: Software Engineer und Projekt Management


Wie war dein Weg zum Informatik-Studium?

Ich bin durch viele Zufälle glücklicherweise auf die Informatik gestoßen. Nach der Aufnahme am Campus Steyr habe ich sehr spät erfahren, dass ich dank meiner ausschließlich schriftlichen Englisch-Matura noch vor Studienbeginn etwas nachzuholen hätte. Dies war zu kurzfristig, also habe ich an der JKU studiert und im ersten Semester meine ECTS für das ganze Jahr gemacht. Im 2. Semester habe ich alle möglichen Studienrichtungen ausprobiert und bin beim Programmieren hängen geblieben. Der Weg zur Fakultät Hagenberg war für mich naheliegend. Ich hätte nie so viel Freude am Programmieren gehabt, ohne die Hilfe meiner Studienkollegen an der JKU. 

 

Wie waren die Reaktionen auf deine Studienwahl?

Gemischt. Oma und so manche Freunde waren eher nicht so begeistert. Schließlich braucht ein Studium die Steuergelder auf, die andere mühsam mit „richtiger Arbeit“ einzahlen. So ein Studium ist ja nichts Handfestes mit dem man gleich Geld verdienen kann. Es war auch schwer nachzuvollziehen, was Bioinformatik sein soll. Eltern, Geschwister und andere Freunde waren begeistert und stolz auf mich.

 

Wie ist es dir im ersten Semester ergangen?

Super! Ich habe sehr schnell einen großen neuen Freundeskreis aufgebaut. Die älteren Semester sind direkt auf mich zugekommen und haben mich in die Studien- und Partykultur eingewiesen. Im ersten Semester hatten wir im Gegensatz zu den späteren auch noch genug Freizeit.

 

Was gefällt oder gefiel dir an deinem IT-Studium in Hagenberg besonders?

Es war spannend und herausfordernd. Gleichzeitig herrschte immer eine familiäre Atmosphäre. Professoren und Studiengangsleitung hatten bei Problemen immer ein offenes Ohr und die Tutoren immer einen guten Rat parat.

 

Studieren und arbeiten mit überwiegend männlichen Kollegen bedeutet…

Unkompliziert, lustig, neidlos, gute Zusammenarbeit, sich auch mal beweisen müssen.

 

Welche Vorteile bringt ein Job in der IT-Branche speziell für Frauen mit sich?

Flexible Arbeitszeiten, Home Office, leichtes Net­worken, da man als Frau auffällt, gender-faires Gehalt. ­