Campus HagenbergInformatik, Kommunikation, Medien

Forschungsprojekte

fun.tast.tisch

Zeitraum
Sep 2012 - Aug 2014
FH Studierende
FH-Prof. DI (FH) Dr. Mirjam Augstein, Thomas Neumayr MA, FH-Prof. Mag. Dr. Josef Altmann
FH BetreuerIn
FH-Prof. DI (FH) Dr. Mirjam Augstein
Firma
LIFEtool, softaware, FH Gesundheitsberufe OÖ, ARTGROUP, Transparent Design, Irene Schacherl-Hofer

Im "fun.tast.tisch" Projekt wird ein innovatives Softwaresystem mit Erkennung von angreifbaren Objekten für den Einsatz von Microsoft® PixelSense™ in der Neuro-Rehabilitation entwickelt. Weltweit erleiden jährlich 15 Millionen Menschen einen Schlaganfall - neben Schlaganfällen stellen schwere Schädel-Hirn-Traumas (SHT) als Folge von bspw. Verkehrsunfällen die führende Ursache für schwere körperliche und neurologische Behinderungen dar. Folgen davon sind lang anhaltende Störungen der Gehirnfunktion, je nach betroffener Gehirnregion, können sich diese durch geistige (kognitive) Störungen u.a. in Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, Konzentration, Gedächtnis und körperlichen Beeinträchtigungen wie Lähmung von Gesicht, Arm und/oder Bein auf ein und derselben Körperhälfte, sowie Empfindungsstörungen. Nach intensiver Rehabilitation können die Patient_innen in einem für sie guten oder befriedigenden Zustand leben und sogar in ihr Berufs- und Familienleben zurückkehren. Mit speziellen Hilfsmitteln - wie Computerprogrammen - können hirngeschädigte Patient_innen in der Rehabilitation verlorene Fähigkeiten zurück gewinnen und - teilweise selbstständig - verschiedene Bereiche trainieren zB Wahrnehmung, Aufmerksamkeit und Konzentration, Gedächtnis, Sprache, etc. Das im Projekt entwickelte Softwaresystem mit Erkennung von angreifbaren Objekten soll den therapeutischen Anforderungen entsprechen bzw. die Einbindung von bestehenden therapeutischen Ansätzen vorsehen und einen Mehrwert für Patient_innen und Therapeut_innen liefern. Die Hauptzielgruppe sind neurologische Patient_innen mit Einschränkungen basaler, kognitiver Fähigkeiten auf Grund erworbener und/oder angeborenen neurologischen Schädigungen des Zentralnervensystems. Das Projekt "fun.tast.tisch" wird vom BMVIT/BMWFJ gefördert  und im Rahmen des Programms "COIN Kooperation und Netzwerke" durchgeführt. Das Projektkonsortium wird von der LIFEtool gemeinnützige GmbH geführt. Projektpartner sind - neben der FH OÖ Forschungs- und Entwicklungs GmbH - die softaware gmbh, ARTGROUP ADVERTISING, die FH Gesundheitsberufe OÖ GmbH, Frau Irene Schacherl-Hofer MA - selbstständige Ergotherapeutin - und die Transparent Design Handels GmbH.