Campus HagenbergInformatik, Kommunikation, Medien

Berufsbild

Der Bedarf an ExpertInnen für Informationssicherheit mit Know-How in IT-Sicherheit und Risikomanagement wächst stetig, da eine immer stärkere Koppelung von Informationsverarbeitung, Wirtschaft, Privatumfeld und öffentlichem Bereich entsteht. Neue Anwendungen im Bereich Social Networks, Cloud-Computing und die "always-on"-Technologien prägen verstärkt die Sicherheitsaspekte bei Planung, Einführung und Betrieb von Informations- und Kommunikationssystemen.

Durch die internationale Struktur des Internet und der dahinter liegenden Datenverarbeitungssysteme (Cloud Computing, SaaS) rücken vor allem internationale Aspekte der Informationssicherheit in den Vordergrund. Aktuelle internationale Entwicklungen im Bereich Informationssicherheit (staatliche Überwachung/Spionage, internationale Datenlecks) belegen laufend die Bedeutung des Themenfeldes.

Mit dem Master-Studium ISM werden ExpertInnen ausgebildet, die sich im internationalen Themenumfeld "Information Security Management" in den nachfolgend angeführten Berufsfeldern betätigen können:

  • Informationssicherheitsverantwortliche in Unternehmen, Organisationen, Körperschaften öffentlichen Rechts und bei Betreibern von Online-Diensten (E-Commerce-Betreiber, Bankinstitute, Behörden, Internet Service Provider, SaaS/Cloud-Anbieter)
  • ExpertInnen für Incident Management
  • ExpertInnen für Informationssicherheit und -sicherheitsmanagement in Unternehmensberatungen
  • Auditierungs- und ZertifizierungsexpertInnen
  • Verantwortliche bei der Realisierung von Sicherheitskonzepten für vernetzte Informationssysteme (Internet, Intranet, Extranet)
  • Berater für die Konzeptionierung und Realisierung von Informationssystemen zur Verarbeitung von kritischen Daten (z.B. im Bereich öffentliche Verwaltung, Gesundheits- und Sicherheitswesen)