Campus HagenbergInformatik, Kommunikation, Medien

Studienprojekte

Vom Start weg spielt die praktische Arbeit in Projekten eine wichtige Rolle im Studium. Die Studienprojekte starten im 1. Semester und laufen bis zum Ende des 2. Semesters. Wie im späteren Unternehmen entwickeln die Studierenden digitale Smart Systems aller Art in kleinen Teams mit 4 bis 6 Personen: selbstorganisierend, agil und crossfunctional.

Eigene Ideen unserer Studierenden sind hier genauso willkommen wie IT-Projekte von unseren Industriepartnern. So sammelt man nicht nur wichtige Praxiserfahrung sondern auch wertvolle Kontakte in die Wirtschaft.

 

SkiMAX - Maximize your Skiing Skills

Ein sensorgesteuertes Embedded-System mit optionaler Cloud-Anbindung zur Datenanalyse und Visualisierung von Bewegungsdaten beim Schifahren.
> mehr


Videoverarbeitung in Hardware am Intel Arria 10 FPGA

Konfigurierbare Verarbeitung von HD-Videos direkt über den Displayport.
> mehr


Maritime Communications

Maritime VHF Breitband-Kommunikation mit Mehrantennen.
> mehr





HoloScope

Entwicklung eines Oszilloskopes unter Verwendung von Mixed Reality durch die Microsoft Hololens.
> mehr


Sensornetzwerk für Baumaschinen

Entwicklung eines flexiblen Bussystems nach dem Internet-of-Thing-Prinzip zur Erfassung und Visualisierung von Betriebsdaten (Smart Sensors, Big Data, Cloud, IoT).
> mehr


 

Predictive Maintenance für Industrie-Ventilatoren

Entwicklung einer Sensor-Plattform zur frühzeitigen Erkennung von Verschleiß im industriellen Umfeld.
> mehr


 

SandboxModular

Die SandboxModular soll ab Herbst 2011 das neue Board des Studiengangs HSD/ESD werden. Es kommen dabei nun zwei getrennte Boards zum Einsatz, die über ein Memory-Mapped-Businterface gekoppelt werden. Mit der verwendeten Steckverbingung von Altera lassen sich eine große Zahl unterschiedlicher Prototyping-Boards mit FPGAs von Altera einsetzen. Auf der Mikrocontroller-Seite wird das neue Konzept durch ein eigens entwickeltes Board rund um einen Atmel AVR XMEGA realisiert.
Oct 2010 - Jun 2011    mehr

ExtSyncOFDM

Im Projekt ExtSyncOFDM werden mehrere OFDM-Sender per externer Taktquelle (GPS) synchronisiert, um ein zeitgleiches Aussenden von Signalen zur Positionsbestimmung via TDOA (Time Difference of Arrival) zu garantieren.
Oct 2010 - Jun 2011    mehr

SysCDbg

Es soll ein Frontend für den GNU-Debugger “GDB“ in Python erstellt werden. Mit diesem Frontend sollen, wie in bereits bestehenden Frontends, die Funktionen des GDB über eine GUI verwendbar sein.
Oct 2010 - Jun 2011    mehr

NFC-VHD

Dieses Projekt behandelt die Weiterentwicklung der Demonstratorapplikation für die VHD-Technologie (Very High Datarate) im Bereich Nearfield Communication (NFC). Um das Potenzial der in der Entwicklung befindlichen VHD-Technologie aufzuzeigen, entstand an der FH-Hagenberg eine Demoapplikation, welche in diesem Projekt weiterentwickelt wird.
Oct 2010 - Jun 2011    mehr

NFC-VHD

In diesem Projekt wird erstmals ein Prototyp entwickelt, mit Hilfe dessen man mit sehr hohen Datenraten Videos und Bilder über eine RFID-Schnittstelle mit 13,56 MHz übertragen kann. Es wird ein kompaktes Gerät zum Darstellen und Übertragen von Multimediadateien entwickelt und dafür eine geeignete Software mittels .Net-Mikroframework programmiert. Weiters muss auf einem FPGA der Empfang und die Darstellung dieser Informationen realisiert werden.
Oct 2009 - Jun 2010    mehr

SWARM

In künftigen Navigationssystemen werden Satellitensysteme durch Schwärme von sogenannten Unmanned Aerial Vehicles (UAVs) unterstützt, um die Genauigkeit der Positionsbestimmung lokal zu erhöhen. Die Positionsbestimmung erfolgt dabei über Laufzeitschätzungen, durch die auf die Position der UAVs zurückgeschlossen werden kann. Ziel des Projekts mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ist die Prototypen-Realisierung einer Laufzeitschätzung.
Oct 2009 - Jun 2010    mehr

LinPod

Der Hexapod wird laufend weiterentwickelt und erweitert. Die bestehenden analogen Servos werden durch neuartige digitale Lin-Servos ersetzt und die Steuerung auf den AVR32 portiert. Weiters sollen im Rahmen dieses Projektes Konzepte aus der Natur am Beispiel des Hexapods umgesetzt werden, um durch insektoide Verhaltensmuster eine Steigerung der Effizienz der Bewegungsabläufe zu erreichen.
Oct 2009 - Jun 2010    mehr

Hexapod Shoot & Run

In diesem Projekt wird ein 3D-Acardegame für den im Studiengang selbst entwickelten Hexapod-Laufroboter realisiert. Die Entwicklung umfasst die realitätsnahe Visualisierung im Raum sowie die effiziente Nutzung der Physik- und Game-Engines. Weiters steht die Anbindung an leistungsfähige Grafikhardware wie ATI- bzw. Nvidia-Chips im Fokus. Die massivparallele Architektur führt bei gezieltem Ansprechen zu einer erheblichen Performancesteigerung.
Oct 2009 - Jun 2010    mehr

PCIePP

Ein bestehender PCIe Core wird verifiziert, getestet und ausgebaut. Besonderes Augenmerk bei der Implementierung und Verifizierung ist dabei auf PSL und so weit dies möglich ist auf Technologieunabhängigkeit zu legen. Neben dem Erwerb von tief gehendem Verständnis der Funktionsweise von PCIe und PSL ist auch der praktische Einsatz des Cores in einem CPU System (LEON3) vorgesehen. Die benötigte Hardware wird von der Firma Gleichmann Electronics Research zur Verfügung gestellt.
Oct 2008 - Jun 2009    mehr

RoboSim3D

Im Projekt RoboSim3D wird der Hexapod-Laufroboter als virtueller Roboter in einer 3D-Umgebung modelliert. Der Laufroboter kann in der virtuellen Welt mit den gleichen Bewegungskommandos angesteuert werden wie das reale Modell.
Oct 2008 - Jun 2009    mehr
Seite 2 von 3