Campus HagenbergInformatik, Kommunikation, Medien

Studienprojekte

Vom Start weg spielt die praktische Arbeit in Projekten eine wichtige Rolle im Studium. Die Studienprojekte starten im 1. Semester und laufen bis zum Ende des 2. Semesters. Wie im späteren Unternehmen entwickeln die Studierenden digitale Smart Systems aller Art in kleinen Teams mit 4 bis 6 Personen: selbstorganisierend, agil und crossfunctional.

Eigene Ideen unserer Studierenden sind hier genauso willkommen wie IT-Projekte von unseren Industriepartnern. So sammelt man nicht nur wichtige Praxiserfahrung sondern auch wertvolle Kontakte in die Wirtschaft.

 

SkiMAX - Maximize your Skiing Skills

Ein sensorgesteuertes Embedded-System mit optionaler Cloud-Anbindung zur Datenanalyse und Visualisierung von Bewegungsdaten beim Schifahren.
> mehr


Videoverarbeitung in Hardware am Intel Arria 10 FPGA

Konfigurierbare Verarbeitung von HD-Videos direkt über den Displayport.
> mehr


Maritime Communications

Maritime VHF Breitband-Kommunikation mit Mehrantennen.
> mehr





HoloScope

Entwicklung eines Oszilloskopes unter Verwendung von Mixed Reality durch die Microsoft Hololens.
> mehr


Sensornetzwerk für Baumaschinen

Entwicklung eines flexiblen Bussystems nach dem Internet-of-Thing-Prinzip zur Erfassung und Visualisierung von Betriebsdaten (Smart Sensors, Big Data, Cloud, IoT).
> mehr


 

Predictive Maintenance für Industrie-Ventilatoren

Entwicklung einer Sensor-Plattform zur frühzeitigen Erkennung von Verschleiß im industriellen Umfeld.
> mehr


 

PCIePP

Zeitraum
Oct 2008 - Jun 2009
FH Studierende
Kreuzgruber,Lindert, Malzner, Seifert, Traxler, Weber
FH BetreuerIn
DI(FH) Martina Zeinzinger, DI(FH) Florian Wex
Themenfelder
Hardwareentwurf, Softwareentwurf, Verifikation
Firma
Gleichmann Electronics Research GmbH & Co KG, Deutschland/Österreich
Projekt Website

Ein bestehender PCIe Core wird verifiziert, getestet und ausgebaut. Besonderes Augenmerk bei der Implementierung und Verifizierung ist dabei auf PSL und so weit dies möglich ist auf Technologieunabhängigkeit zu legen. Neben dem Erwerb von tief gehendem Verständnis der Funktionsweise von PCIe und PSL ist auch der praktische Einsatz des Cores in einem CPU System (LEON3) vorgesehen. Die benötigte Hardware wird von der Firma Gleichmann Electronics Research zur Verfügung gestellt.

Ausgangssituation / Motivation / Einleitung

Im Rahmen eines FH-Plus Projektes ist in Hagenberg ein bereits funktionsfähiger PCIe Core entstanden. Durch die begrenzte Projektlaufzeit wurden lediglich die obligatorischen Teile eines PCIe Cores implementiert. Die Tests und Verifikation konnten nur rudimentär vorgenommen werden, sehen aber äußerst vielversprechend aus. Weiters entwickelt Gleichmann Electronic Research verschiedene komplexe CPU Systeme (vor allem auf Basis von LEON), die zum einen beim Testen unserer Hardware eine große Hilfe darstellen.

Ziel

Ziel ist es, den bestehenden PCIe Core zu verifizieren, eventuelle Fehler auszubessern und ihn von einer Lattice Architektur auf ein Altera FPGA zu portieren. Zusätzlich soll der Core mittles AMBA Protokoll in den LEON eingebunden werden.