Campus HagenbergInformatik, Kommunikation, Medien

News Embedded Systems Design

Studentinnen an International Winter School zu künstlicher Intelligenz

Fünf Studentinnen der Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien nahmen von 4. bis 9. Februar an einer "International Winter School on Artificial Intelligence" an der Hochschule Luzern, Schweiz, teil.


Nadine Obwaller (ESD), Lucia Nagl (HCC), Nina Unger (HCC), Isabella Horn (MTD) und Victoria Absmann (MTD) arbeiteten im Rahmen der Winter School an verschiedenen Aufgabenstellungen für lokale Unternehmen und versuchten dabei, die KI zu integrieren. Aufgabe war es, Konzepte, Ideen und Implementierungsansätze zu finden und diese sowohl mit den Unternehmen als auch mit den Lehrenden der Hochschule abzustimmen und auszuarbeiten.

"Die Leute hier sind super und wir werden an der Uni und in der Freizeitgestaltung bestens betreut. Wir dürfen auch die populäre Fastnacht (vergleichbar mit unserem Fasching) kennen lernen, wo von den frühen Morgenstunden bis spät in die Nacht hinein gefeiert wird", freuen sich die Hagenberger Studentinnen.

Die Lucerne Winter School on Artificial Intelligence richtet sich an in- und ausländische Bachelor- und Masterstudierende, die sich für künstliche Intelligenz interessieren und Wissen auf dem Gebiet mitbringen. Unterrichts- und Projektsprache während der Winter School war Englisch.

Studentinnen des Campus Hagenberg bei der International Winter School Luzern

von links nach rechts: Victoria Absmann, Isabella Horn, Nina Unger, Nadine Obwaller, Lucia Nagl, Bildquelle: FH OÖ

Luzern

Die Freizeit nutzten die Studentinnen, um Luzern zu erkunden, Bildquelle: FH OÖ

Die Teilnehmerinnen auf der Piste

Die Teilnehmerinnen waren auch auf den Schweizer Skipisten unterwegs, Bildquelle: FH OÖ