Campus HagenbergInformatik, Kommunikation, Medien

News Embedded Systems Design

NFC-Zukunft in Hagenberg enthüllt

Fast 200 Besucher aus über 25 Länder weltweit nahmen am 22. und 23. Februar am 4. NFC Kongress in Hagenberg teil


Fast 200 Besucher aus über 25 Länder weltweit folgten der Einladung des NFC Research Labs der FH Oberösterreich und nahmen am 22. und 23. Februar am 4. NFC Kongress in Hagenberg teil. Sie erhielten exklusiven Einblick in neueste Pläne für die Mobilfunktechnologie des Jahres 2011: Near Field Communication, kurz NFC. Nach mobilem Ticketing, Bezahldiensten, Informationsaustausch und  Zugangskontrolle für Fahrzeuge, Räume etc. soll NFC bald auch den Bereich Social Games und die Personalisierung kommerzieller Produkte revolutionieren.

„Der Event war ein voller Erfolg “, gratulierte der diesjährige Kongressmoderator Tim Jefferson dem NFC Research Lab. „Von Entwicklern über Vertreter der Technologie- und Mobilkommunikationsbranche bis zu Wissenschaftlern waren alle Sparten vertreten“, sagt der Managing Director der Beratungsfirma The Human Chain.

Über 180 Teilnehmer aus ganz Europa sowie Amerika, Asien und Afrika hörten Vorträge von namhaften internationalen Unternehmen wie Nokia, Research In Motion (RIM) und NXP Semiconductors sowie von NFC-Experten der FH Oberösterreich. Zudem bot ihnen Zentral- und Osteuropas größter Kongress zum Thema NFC detaillierte technische Einblicke in Form von speziellen Entwickler-Workshops zu Nokia Qt, Google Android und Apple iPhone.

Der Event war somit eine ideale Gelegenheit, sich ein Bild über Neuheiten im NFC-Bereich zu machen, Geschäftsmodelle im Vorfeld zu erkennen und mit Experten und Industrievertretern zu networken. „Dieser Kongress ist wirklich ein großartiges Forum, um Meinungen mit Experten auszutauschen und Markttrends wie mobile Zahlungssysteme zu diskutieren“, sagt Charles Dachs, Marketing und Product Management Director Mobile Transactions bei NXP Semiconductors.

NFC erobert die Welt der Mobilkommunikation

Ende Februar kündigten Mobilfunktreiber wie die Telekom Austria Group, Orange, die Deutsche Telekom (inklusive deren T-Mobile-Töchter), Vodafone, Telenor und Telefonica in einer gemeinsamen Mitteilung an, dass sie sich zur Umsetzung und Einführung von NFC-Diensten bis spätestens 2012 verpflichten. Die Präsentationen und Diskussionen an den beiden NFC-Kongresstagen zeigten deutlich, dass man bereits an weit mehr denkt, als die Technologie für den drahtlosen Datenaustausch über kurze Strecken nur in den Bereichen mobiles Bezahlen, Ticketing und Tagging zu verwenden.

Im wissenschaftlichen Workshop zeigten etwa Vertreter der Lancaster University, wie NFC-taugliche Smartphones mittels einfacher Handbewegungen mit öffentlich zugänglichen Großbildschirmen interagieren und so eine neue Ära von Social Games eingeläutet werden könnte. Aber auch daran, wie man noch weit höhere Datenraten übertragen kann, arbeiten Forscher bereits.

Kein Wunder also, dass Teilnehmer wie Manfred Bammer vom Austrian Institute of Technology und Kurt Lamedschwander von Seibersdorf Labor sagen: „Wir erwarten schon mit Spannung den NFC Kongress 2013.“ In Kooperation mit VTT Technical Research Centre findet der wissenschaftliche Workshop im Jahr 2012 in Finnland statt.

Erstes NFC-Buch aus Hagenberg

Und wer bis dahin nicht warten und sich mit der Mobilkommunikationstechnologie der Zukunft vertraut machen möchte, dem sei das erste Buch, das einen umfassenden Überblick über Grundlagen, Technik und Anwendungsszenarien von NFC bietet, empfohlen: “Anwendungen und Technik von Near Field Communication”. Es wurde von NFC Research Lab Leiter Dr. Josef Langer und seinem wissenschaftlichen Mitarbeiter Michael Roland MSc verfasst und ist vergangenen Oktober im renommierten Springer Verlag erschienen. Zudem werden die auf dem Kongress präsentierten Forschungsergebnisse in Kürze vom IEEE Institute of Electrical and Electronics Engineers, dem weltweit führenden Fachverband zur Förderung von Technologien, in einem Tagungsband publiziert.

Kongressmoderator Tim Jefferson mit (links) NFC Research Center-Leiter Dr. Josef Langer

Kongressmoderator Tim Jefferson aus Großbritannien mit (links) Dr. Josef Langer, Leiter des NFC Research Labs an der FH OÖ

NFC-Kongress 2011 an der FH in Hagenberg

Das Handy als Geldbörse, Ticket und vieles mehr – Alles, was man über die Technologie der Zukunft „Near Field Communications (NFC)“ wissen sollte, erfuhr man Ende Februar beim NFC-Kongress an der FH OÖ in Hagenberg (Bildquelle: Franz Josef Schenk/ Cityfoto, Abdruck honorarfrei)