Campus HagenbergInformatik, Kommunikation, Medien

Schwerpunkte

Die Grundlage für eine dazu notwendige Beweglichkeit in der Problemlösung wird durch eine flexible und offene Ausbildung gelegt. Zunächst durch die Vermittlung fundierter technischer Grundlagen (Algorithmen, Datenstrukturen, Programmierung, Netzwerktechnologie etc.). Schon nach den ersten beiden Semestern werden diese Grundlagen vor dem Hintergrund konkreter Projekte stetig in die Praxis umgesetzt.

Gleichzeitig erfolgt eine anwendungsbezogene Vertiefung, die sich in spezifischen Vertiefungsmodulen (auch als Studienzweige bezeichnet) niederschlägt. Sowohl der Aufbau einer betriebswirtschaftlichen Grundausbildung als auch die gezielte Weiterentwicklung der sozialen Kompetenz runden das Ausbildungskonzept ab.

Ausbildungsinhalte

Softwareentwicklung: Grundlagen der Informatik, Algorithmen und Datenstrukturen, Programmierung, Data Engineering, Betriebssysteme und Netzwerktechnologie, Human-Computer Interface, Algorithmische Mathematik,

Softwareprojekt-Engineering und konkrete Studienprojekte

Wirtschaft/Organisation/Kommunikation: Betriebwirtschaftslehre, e-Business, Geschäftsprozess- und Informationsmanagement, IT-Marketing, IT-Recht, Soziale Kompetenz, Englisch.

Wahlpflichtiges Vertiefungsmodul (Studienzweige):

  • Web Engineering (im Vollzeit-Studium Software Engineering und im berufsbegleitenden Software Engineering-Studium) oder
  • Business Software (im Vollzeit-Studium Software Engineering)