Campus HagenbergInformatik, Kommunikation, Medien

Berufsbild

Der Einsatz von und der weitere Bedarf an Software nimmt ständig zu. Die Qualifikation, schnell und kostengünstig hochqualitative Software entwickeln zu können, eröffnet den Absolvent*innen ein breites Berufsfeld.

Die drei angebotenen Vertiefungsmodule, von denen eines zu wählen ist, bringen hinsichtlich der Berufsaussichten keine Einschränkung sondern eine Ausweitung hinein in spezifischere Berufsfelder, da in den betreffenden Spezialbereichen „konventionell“ ausgebildeten Informatiker*innen die anwendungsbezogenen Grundlagen fehlen.

Einsatzmöglichkeiten nach dem Studium

Die Absolvent*innen von Software Engineering können in allen Unternehmen und Institutionen, in denen Software entwickelt (Softwarehäuser, Lösungsanbieter) oder vorhandene Software angepasst bzw. erweitert wird, sehr breit eingesetzt werden.

Typische Einsatzprofile ergeben sich somit als

  • Anwendungsentwickler*innen
  • Projektleiter*innen
  • Systemintegrator*innen
  • IT-Berater*innen

Seit Bestehen des Software Engineering Studiengangs (seit 1994) haben zahlreiche Absolvent*innen ein eigenes Unternehmen gegründet und sind damit sehr erfolgreich.