Campus HagenbergInformatik, Kommunikation, Medien

NewsSichere Informationssysteme

Rechtsexperte Dr. Burgstaller: “Legale WhatsApp-Verwendung ist praktisch unmöglich”

Millionen von Menschen nutzen Instant-Messaging-Dienst WhatsApp, der seit 2014 Facebook gehört, fast tagtäglich zum Kommunikationsaustausch. Laut unserem IT-/IP-Rechtsprofessor Peter Burgstaller ist eine legale WhatsApp-Verwendung in der EU jedoch praktisch unmöglich.  

Im futurezone-Interview erzählte der Fachmann mehr zur Sachlage und ging dabei sowohl auf die Hintergründe als auch die möglichen Folgen der Nutzung der App ein: http://futurezone.at/netzpolitik/legale-whatsapp-verwendung-ist-praktisch-unmoeglich/189.971.340#section-190168065

Peter Burgstaller ist als Rechtsanwalt und Sachverständiger für Urheberfragen und Medienwesen tätig. Der Jurist spondierte 1994 und promovierte 1999 an der Johannes Kepler Universität Linz. Er hält ein Master-Degree der London School of Economics und forschte 2007 an der Harvard University zum Thema Patentrecht und Technologietransfer. Neben mehr als 100 Fachpublikationen hat Dr. Burgstaller sieben Fachbücher zu den Themen E-Commerce Recht, Patentrecht, Datenbankrecht und Domainrecht verfasst. Seit 2010 ist er Professor für IT- und IP-Recht am Department Sichere Informationssysteme der FH Oberösterreich, Campus Hagenberg.

Dr. Peter Burgstaller, IT/IP-Rechtsprofessor am FH OÖ Department Sichere Informationssysteme (Bildquelle: Privat)