Campus HagenbergInformatik, Kommunikation, Medien

F&E-Projekte

Connected Vehicles

Zeitraum
Jan 2016 - Jun 2019
FH Studierende
-
FH BetreuerIn
FH-Prof. DI Dr. Gerald Ostermayer
Themenfelder
Informations und Kommunikationssysteme
Projekt Website

Viele Bestrebungen der letzten Jahre im Bereich des Straßenverkehrs zielen darauf ab, Verbesserungen in mehreren Dimensionen zu erreichen. Die Sicherheit von Personen in Fahrzeugen soll ebenso erhöht werden wie jene von Personen außerhalb der Fahrzeuge. Eine effizientere Ausnutzung bestehender Verkehrswege ist wichtig, um teure Staus verhindern und die Notwendigkeit des Ausbaus neuer Verkehrswege vermeiden bzw. verringern zu können. Wirtschaftlichkeit beim Personen- und Gütertransport ist Voraussetzung für die Reduktion von Schadstoffemissionen und einen effizienteren Einsatz von Ressourcen.


Entwicklungen, die helfen, diese Ziele zu erreichen, finden sich sowohl in den Fahrzeugen selbst als auch in der digitalen Mobilitätsinfrastruktur. Ein weiterer wesentlicher Faktor ist die zunehmende Fähigkeit der Fahrzeuge, mit ihrer Umgebung zu interagieren (C2X Communication). Ein Blick in die Zukunft zeigt klar, dass die weitere Entwicklung hin zum hochautomatisierten Fahren stattfinden wird. Voraussetzung dafür ist eine enge Kooperation von Fahrzeugen und ihrer Umgebung.

Im Rahmen dieses Projekts wird dieser Themenkreis aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet und in 3 Schwerpunkten bearbeitet:

  • Effiziente Nutzung eines Straßennetzes durch dynamisches Rerouting der Fahrzeuge basierend auf prädiktiven Navigationsalgorithmen mit dem Ziel, den Ressourceneinsatz bzw. den Schadstoffausstoß zu minimieren
  • Entwicklung von Modellierungswerkzeugen für die Kommunikationsstrecke Car-2-Car mit dem Ziel, zuverlässige Kommunikation zu ermöglichen
  • Untersuchung der Auswirkung von Security-Maßnahmen auf Safety-Anforderungen in Car-2-Car-Kommunikation

 

Finanzierung: EFRE IWB 2020

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und des Landes Oberösterreich kofinanziert.