Campus HagenbergInformatik, Kommunikation, Medien

NewsMedientechnik und -design

"Mit visionären Investoren können wir Digital Champions made in Austria hervorbringen" ist die Überzeugung von Silke Greiner Business Angel und CEO A&S Beteiligungsgesellschaft mbH. Ein Aspirant der führende Investor*innen überzeugen konnte, ist unser Forschungspartner HalloSophia.


Die Forschungsgruppe Win-Lab der FHOOE Standort Hagenberg unterstützte HalloSophia, die Plattform für digitalisierte Unternehmensberatung, seit dem Start beim Aufbau und Organisation der Datenarchitektur. Nun konnte das Startup aus der Linzer Tabakfabrik 7 Investor*nnen aus Consulting und Industrie für sich gewinnen, um die Vision von transparenter und volldigitaler Unternehmensberatung global Realität werden zu lassen.  

An HalloSophia glauben nun folgende Investoren, die es zusammen auf 725 000 EURO Invest bringen. 

TTF Invest (dahinter steckt Florian Huber von LeitnerLeitner)

GW Beteiligung (dahinter steckt Gert Weidinger, GF KPMG Advisory)

Florian Wimmer (CEO Blockpit AG)

A & S Beteiligungsgesellschaft (dahinter stecken Axel und Silke Greiner)

Stefan Deschka (Geschäftsführer Wanggo/Eurowheel)

Stephan Kubinger (Geschäftsführer IFN Holding)

Doppler Beteiligungsgesellschaft (Holding von Doppler Mineralöle)

Mit zusätzlichen Förderungen darf sich HalloSophia mittlerweile über ein Sponsoring von  insgesamt 900.000 EURO freuen.

Mit visionären Investoren, die nicht erst bei hohen Umsätzen einsteigen, sondern Startups wie HalloSophia auch den Runway geben um echte Innovation zu produzieren, können wir auch Digital Champions made in Austria hervorbringen, die sonst zur Abwanderung gezwungen sind. 

Bei HalloSophia handelt es sich um das erste digitale Microadvisory Portal der Welt, eine Innovation, die durch die Verschiebung von analoger zu digitalisierter Beratung (Videokonferenzen) und kürzeren Onlineworkshops während der Pandemie, möglich wurde.  Nun wird im Unternehmen an allen Fronten “geforscht”: Wie muss die Userexperience für digitalisierte Unternehmensberatung aufgebaut werden? Welches Leistungsangebot kann digital abgewickelt werden? Welches Leistungsangebot wird benötigt? Wie muss es dargestellt werden damit Klienten den Mehrwert gegenüber traditioneller Beratung verstehen? Wie muss eine Suche nach persönlichen Dienstleistungen funktionieren damit Benutzer relevante Inhalte finden? Das sind alles spannende Fragestellungen für die FH Oberösterreich von Software in Hagenberg bis Management in Steyr. Die österreichische Startup Landschaft braucht aber mehr als nur Forschung. Forschung unterstützt, Forschung kann das Fundament festigen, Ansätze hinterfragen, die Forschung lernt aber auch Innovation von den Startups.

Ist der Erfolg garantiert? Natürlich nicht, daher braucht es Risikokapitalgeber. Risikokapitalgeber mit Weitblick und langem Atem damit Startups überhaupt die Zeit haben echte Innovation auf Weltklasseniveau zu entwickeln und dabei auch die benötigte, unternehmerische Infrastruktur aufzubauen. Es braucht ein Zusammenspiel aus Forschung, Gründer*innen und Teammitgliedern mit Erfahrung, Leidenschaft und der Fähigkeit sich rasant weiterzuentwickeln. Dafür braucht es private Risikokapitalgeber mit einem Herz für große Visionen, die dies mit Kapital, Mentoring und Netzwerk möglich machen. Denn echte Innovation benötigt Zeit zu reifen und sich zu etablieren.

Wir glauben jedenfalls fest daran, dass HalloSophia mit seinem Transparenz- und Effizienzanspruch in der Beratung einen bleibenden Eindruck weit über die Grenzen Österreichs hinterlassen kann und freuen uns Teil dieser Reise zu sein.