Campus HagenbergInformatik, Kommunikation, Medien

Studienprojekte

Durch die Studienprojekte beginnt die Praxis schon im Studium. Wie im späteren Unternehmen entwickeln die Studierenden digitale Smart Systems aller Art in kleinen Teams mit 4 bis 6 Personen: selbstorganisierend, agil und crossfunctional.

Eigene Ideen unserer Studierenden sind hier genauso willkommen wie IT-Projekte von unseren Industriepartnern. So sammelt man nicht nur wichtige Praxiserfahrung sondern auch wertvolle Kontakte in die Wirtschaft.
 

SoC FPGA Copter

Ein Hexacopter mit programmierbarem Logik-Chip (FPGA)
> mehr
 

 


Pool Security

Moderne IT für die Absicherung gegen Unfälle in Swimmingpools
> mehr


 


Portable Escape Game

Die mobile Variante eines bekannten Escape-Games
> mehr


 


Smart Hydro

Die mikrocontrollergesteuerte Hydrokultur
> mehr


 


Theseus

Portable motion tracking ohne GPS-Unterstützung
> mehr


 


Phasertag Mobile

Das Laser Tag Game für Outdoor-Spaß in vollständiger Eigenentwicklung.
> mehr


 


Tragbares Notrufsystem für Extremsportler

Prototyp-Entwicklung aus Hard- und Software für ein Satelliten-basiertes Notrufsystem.
> mehr




Autonomous Driving (Infineon)

Mit Radarsensoren, Kamerasystem und Steuerungssoftware zum selbstfahrenden Fahrzeug.
> mehr
 

 


Digitalfunkstrecke mit GNURadio

Signalverarbeitung mittels Open-Source-Software zur digitalen Übertragung von Audio und Video.
> mehr
 

 


Selfbalancing Stick

Sensorgesteuertes Pendel mit Neigungskorrektur und elektron. angesteuerte Schwungmassen.
> mehr


Digital Substation

Moderne Digitaltechnik für flexiblere Infrastruktur im Energiemanagement von Umspannwerken.
> mehr


 


Open Home Automation System

Eine moderne Smart Home-Lösung mit openHAB auf Funkbasis.
> mehr


Modular Audio System

Die Audio-Anlage ganz im Eigenbau.
> mehr


Smart Machine Monitoring System

Condition Monitoring für Anlagen: vom Sensor bis zur Cloud.
> mehr



My Personal Body Trainer

Dein ganz persönlicher Fitness-Trainer auf dem Smartphone!
> mehr





USB-Datalogger

Hardware/Software-System zur Anaylse der USB-Kommunikation (FPGA und Linux).
> mehr


Universellen Funkübertragung mittels SDR

Wie sich mit Software Defined Radio (SDR) verschiedene Funkstandards wie Wifi und LTE in einem Gerät integrieren lassen.
> mehr


Audio Signal Processing - System on Chip (SoC)

Signalverarbeitung am eigenen FPGA-Board in Hardware.
> mehr


 

MagLinX

In Kooperation mit einem international agierenden Robotikservohersteller wurde am Studiengang HSD im Jahre 2008 erstmals weltweit ein LIN-Bus-gesteuertes Servo realisiert. Im Projekt MagLinX wird eine Weiterentwicklung mit neuer Hard- und Software verfolgt. Die Kernkomponenten des bestehenden Designs werden durch leistungsstärkere ersetzt, was Arbeitsgeschwindigkeit und Reaktionsfähigkeit steigert und die Präzision nochmals verbessert.
Mar 2009 - Feb 2010    mehr

CarreraPP

In diesem Projekt wird eine neue Plattform für eine digitale Slotcar-Rennbahn (“Carrera-Bahn”) entwickelt, die es ermöglicht, die Autos mit Sensoren und zusätzlichen Funktionen auszustatten. Dazu wird ein bidirektionales Kommunikationsprotokoll entwickelt, das die Datenübertragung über die Rennbahnschienen ermöglicht.
Mar 2009 - Feb 2010    mehr

RSS

In diesem Projekt wurden zwei Hardware-Module entwickelt: das Wohnungsreglermodul (WRM) und das Wohnungsreglerdisplay (WRD). Mit dem WRD werden Daten bzw. Messwerte auf dem Display angezeigt, um dem Bewohner Auskunft über seinen Energieverbrauch zu geben (Warmwasser, Heizung, Strom). Die Sensorik (S0-Schnittstelle, Impulsschnittstelle, Temperaturfühler) ist an das WRM angeschlossen. Die Kommunikation zwischen den beiden Platinen erfolgt via RS485 Schnittstelle.
Mar 2009 - Feb 2010    mehr

PC2RobotV3

Der sechsbeinige Hexapod-Laufroboter bildet die Robotik-Plattform der Studiengänge HSD und ESD. Für den PC existiert aus Vorgängerprojekten eine Entwicklungsumgebung, die aus mehreren Modulen und Plug-Ins besteht und eine graphische als auch programmatische Entwicklung von Bewegungsabläufen ermöglicht. Im Projekt wird diese Robotik-Entwicklungsumgebung um ein zusätzliches Modul zur graphischen Wegplanung erweitert.
Mar 2009 - Feb 2010    mehr

CITT

Das Projekt CITT (Car Information Using Touch Technology) beschäftigt sich mit der Entwicklung eines Low-Budget Car Information Systems. Dabei werden Daten wie z.B.: Geschwindigkeit, Benzinstand, RPM, usw. auf einem Touchscreen angezeigt. Diese Anzeige der Daten soll intuitiv erfolgen, mit Gesten arbeiten und vor allem nicht vom Fahren ablenken, aber dennoch während des Fahrens benutzbar sein.
Mar 2009 - Feb 2010    mehr

PC>>RobotV2

Im Projekt wird eine einfache und intuitiv bedienbare Entwicklungsumgebung (graphisch / programmatisch) zur Ansteuerung des Hexapod-Laufroboter "Captain Ahab" erstellt, um Bewegungssequenzen aufzubauen, zusammenzustellen und editieren zu können.
Mar 2008 - Feb 2009    mehr

Salina

Das Projekt SALINA entwickelt Slave-Module, die über einen LIN-Bus angesteuert werden. Diese Module können in Autos, Hexapods uvm. eingesetzt werden.
Mar 2008 - Feb 2009    mehr

RobChip V3

DIe SandboxS2 ist das Steuerungssystem der sechsbeinigen Laufroboter - Hexapods - des Studiengangs HSSE. Dessen Herz ist der bei HSSE entwickelte Robotics-Chip. Auf der Basis dieses Chip-Designs entsteht im Projekt eine neue, wesentlich leistungsfähigere Version. Unter anderem wird das aus dem Automobilbereich stammende LIN-Bussystem zur Sensor/Aktor-Steuerung integriert und es wird eine Busanbindung an den 32-Bit-Prozessor Atmel AVR32 implementiert.
Mar 2008 - Feb 2009    mehr

NFC-FRI

Portierung des NFC Framework (Windows) auf einen Mikrocontroller. Dafür wird ein eigenes Board entwickelt, das per USB angeschlossen werden kann. Die Portierung erfolgt auf einen AVR 32 bit Controller. Als Gundlage für die Portierung dient das Echtzeitbetriebssystem FREE-RTOS. Für verschiedene Applikationen/Testzwecke wird ein Mobiltelefon mit USB Anschluss verwendet. Hierbei handelt es sich um ein 'offenes' Mobiltelefon, auf dem eine kompltte Linux-Distribution läuft.
Mar 2008 - Feb 2009    mehr

TrafoSave Schweißtrafoschutz

Bei Mittelfrequenz-Schweißanlagen kommen Schweißtrafos mit Mittelanzapfungund Diodengleichrichtung zum Einsatz. Diese Systeme werden aufgrund derhohen Sekundärströme (ca. 40kA) sehr stark thermisch beansprucht.
Mar 2008 - Feb 2009    mehr
Seite 3 von 6