Campus HagenbergInformatik, Kommunikation, Medien

NFC im Studium Hardware-Software-Design

Was ist NFC?

NFC steht für Near Field Communication. Das ist eine spezielle Funktechnologie für die Datenübertragung über kurze Distanzen bis rund 10 cm.

Was kann man mit NFC machen?

NFC wird vorrangig in neuen Smartphones eingesetzt. Damit lassen sich Smartphones verwenden als

  • digitale Eintrittskarten für Konzert, Kino oder Fussballspiel,
  • elektronische Parktickets,
  • Zutrittsschlüssel für sensible Bereiche,
  • bargeldloses Bezahlen, oder für
  • spezieller Internetdienste.

Was kann der Mikrochip auf dem NFC-Tag?

Mit einem NFC-fähigen Smartphone kann der Mikrochip unserer NFC-Tags ausgelesen werden, um damit vielfältige Funktionen auszulösen. Von Einstellungen wie dem Flugmodus, Wecker- und Alarm-Konfigurationen, über das Starten gewünscher Applikationen bis zum Abarbeiten eigener Aufgabenlisten ist alles möglich.

Was man mit unseren NFC-Tags noch alles machen kann, zeigen die bereits verfügbaren NFC-Handy-Apps. Mit der Android-App aus unserem NFC-Research-Lab in Hagenberg/OÖ lassen sich auch elektronische Tickets und NFC-Daten aus Reisepässen auslesen – und noch viel mehr.

NFC - die moderne Funktechnik über kurze Distanzen.

Ein Projekt der Research-Abteilung des Studiengangs Hardware-Software-Design (HSD), Hagenberg, OÖ