Campus HagenbergInformatik, Kommunikation, Medien

Kreativ & innovativ Wir machen Schlagzeilen!

Herausfordernde Fragestellungen - innovative Lösungen: Die Innovation Week der FH OÖ begeistert auch im zweiten Jahr

30 Studierende von den FH OÖ Fakultäten Steyr, Wels und Hagenberg arbeiteten Ende Februar eine Woche lang bei der Innovation Week im AXIS Coworking Space und My Playstore der Linzer Tabakfabrik an Projekten für fünf Unternehmen. Mit dem Design Thinking Ansatz kreierten die interdisziplinären Teams aus den Bereichen Informatik, Wirtschaft und Technik Lösungen für Design Challenges von fünf Unternehmen.


Die Innovation Week orientiert sich am Design Thinking-Ansatz und macht die unterschiedlichen Phasen eines Design Thinking-Prozesses von der Problemstellung bis hin zum  Prototypen  erlebbar. Inspiriation  für das neue Format kam dabei von großen Vorbildern, unter anderem aus dem Silicon Valley. Anhand kreativer strukturiererter Prozesse, wurden für die teilnehmenden Unternehmen ganzheitliche innovative Lösungen entwickelt. Alleine aus Hagenberg haben sich TeilnehmerInnen aus drei verschiedenen Masterstudiengängen der Herausforderung gestellt: Mobile Computing, Software Engineering und Kommunikation, Wissen, Medien.

Entwicklung von Innovationsansätzen im Mittelpunkt

Für Daily Service Tiefkühllogistik entwarfen die Studierenden ein Device für Lkw-Fahrer, um Digitalisierung im Logistikunternehmen organisatorisch und prozessual einzubinden. Mit neuen Möglichkeiten der Digitalisierung in Bezug auf Customer Intimacy beschäftigte sich die Projektgruppe der Fronius International GmbH und entwickelte Kundenbindungs- und Brandingstrategie im B2C Bereich. Aus der Frage „Wie kann eine Kundenplattform auf Basis vorhandener Informationssysteme gestaltet sein und gleichzeitig wirtschaftlichen Erfolg bringen?" der Rosenbauer International AG entstand eine Offline Community für Kundenbindung. Die Projektgruppe der Roomle GmbH entwarf  ein Online Community Portal, um die Symbiose zwischen UserInnen und dem Unternehmen zu schaffen. Um die Generation Y für einen Job in der XXXL Digital Abteilung langfristig zu begeistern, entwickelten die Studierenden eine HR- und Feelgood-Strategie zur Mitarbeiterbindung.

 Die Innovation Week eignet sich aufgrund der Kooperation mit den verschiedenen Unternehmen ideal dazu, um Studierende auf die realen Herausforderungen in der Praxis vorzubereiten.”, so Dr. Hubert Scholl, Professor an der FH OÖ.

Realitätsnähe und Potenzial

“Die FH Oberösterreich bietet ihren Studierenden mit diesem Format die Möglichkeit theoretisches Wissen in einem interdisziplinären Team, praktisch und in einem realitätsnahen Szenario, anzuwenden. Die direkte Verknüpfung von Theorie und Praxis fordert, ist aber gleichzeitig auch eine ideale Möglichkeit um Lerninhalte praktisch zu verstehen.”, so Dr. Josef Altmann, Studiengangsleiter Kommunikation, Wissen, Medien am Campus Hagenberg.

Denn: Die Design Disziplin spielt heutzutage nicht mehr nur bei produktbezogenen gestalterischen Aspekten eine immens wichtige Rolle. Immer mehr Unternehmen erkennen das Potenzial, die Denk- und Vorgehensweise des Designs für operative aber auch strategische Aspekte der Wirtschaft zu nutzen.

30 Studierende stellten sich dieses Jahr der Herausforderung Design Thinking (Foto: F. Zolda)

Warm-up Übung zum Kennenlernen (Foto: F. Zolda)

Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams - Voraussetzung für die Entwicklung von ganzheitlichen Lösungen (Foto: F. Zolda)

Durchlauf des gesamten Prozesses: Von der Idee hin bis zur Entwicklung von Prototypen (Foto: F. Zolda)