Campus HagenbergInformatik, Kommunikation, Medien

Kreativ & innovativ Wir machen Schlagzeilen!

Absolventen liefern beste Handy-App Österreichs

Sportsoftware runtastic von Mobile Computing-Absolventen gewinnt "A1 Challenge for Apps"


Mit einer Sportsoftware für Smartphones sicherten sich vier FH OÖ-Absolventen, darunter drei des Mobile Computing-Studiums in Hagenberg, kürzlich Platz 1 bei der österreichweiten "A1 Challenge for Apps 2010". Ihre runtastic-App für iPhone, Android und BlackBerry hat bereits 250.000 Nutzer überzeugt.

Rene Giretzlehner, Florian Gschwandtner, Christian Kaar und Alfred Lugersetzten sich bei der "A1 Challenge for Apps" gegen fast 80 Einreichungen durch.Die FH OÖ-Absolventen und Gründer des Linzer Start-Ups runtasticüberzeugten die Fachjury mit ihrem Sport-Anwendung runtastic PRO, die auf iPhones, Android-Handys und BlackBerrys installiert werden kann. Somit durfte sich das Quartett bei der Preisverleihung am 3. August über den 1. Platz und eine Prämie von 50.000 Euro freuen.

"Mit der spielerischen Verknüpfung von Internet, Smartphones, Sport und Bewegung – Sport 2.0 – gelingt es, die Gesundheit der Menschen zu verbessern und sie wieder mehr in die Natur zu bringen. Das ist unser Anspruch, an dem wir uns auch sehr gerne messen lassen", erklärt Geschäftsführer René Giretzlehner. 

Giretzlehner hat wie Florian Gschwandtner und Christian Kaar das Studium "Mobile Computing" an der FH OÖ Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien in Hagenberg absolviert. Gemeinsam mit Alfred Luger, Absolvent des "Supply Chain Management"- Studiums am FH OÖ Campus Steyr, haben die drei 2009 die Firma runtastic gegründet.

Sportdaten aufzeichen und mit Freunden teilen

runtasticvernetzt nicht nur Sportbegeisterte, sondern motiviert auch Einsteiger dazu, Sport zu betreiben und Erfolge mitzuverfolgen. Sie können ihre via Smartphone aufgezeichneten Sportdaten wie Distanz, Strecken und verbrannte Kalorien sofort und automatisch ins runtasticSportportal (runtastic.com) übertragen und auch via Facebook und Twitter austauschen. Sie haben damit die Möglichkeit, ein automatisches Sporttrainingstagebuch zu führen, dieses auf Wunsch mit Freunden zu teilen und darauf aufbauend Wettbewerbe zu starten.

Ideal für Outdoor- und Indoor-Sportfans

runtastic eignet sich bestens für alle Outdoor-Sportfans – egal ob Läufer, Rad- und Skifahrer oder Nordic Walker. Damit auch Indoor-Sportfans nicht zu kurz kommen, bietet die App eine manuelle Trainingsdatenerfassung für Sportarten wie Cross-Trainer, Laufen am Laufband, Yoga oder Aerobic. Die runtastic lite-Version der App steht kostenlos zum Download zur Verfügung, runtastic PRO um 4,99€.

(v. l.) Rene Giretzlehner, Christian Kaar, Florian Gschwandtner und Alfred Luger, Gründer der Firma runtastic und Absolventen der FH OÖ-Studiengänge Mobile Computing (Hagenberg) bzw. Supply Chain Management (Steyr), holten sich bei der "A1 Challenge for Apps 2010" den ersten Platz. (Bildquelle: runtastic)