News/AktuellesFH OÖ Campus Hagenberg

Wieder volles Haus bei Hagenbergs Karrieremesse

Gesucht, gefunden hieß es Mitte Oktober wieder bei der FH>>next an der Fachhochschule Oberösterreich (FH OÖ) in Hagenberg. Bei der renommierten Karrieremesse für IT und Medien waren heuer knapp 200 Unternehmen dabei, um die 1.600 FH-Studierenden für sich zu begeistern.


Der IKT-Sektor wächst beständig, die Unternehmen brauchen immer mehr Nachwuchstalente. Kein Wunder also, dass sich über 180 Firmen die FH>>next an der FH OÖ Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien in Hagenberg nicht entgehen ließen – und gern noch mehr zwischen dem 17. und 19. Oktober bei Österreichs größter Hochschule-Karrieremesse für IT und Medien dabei gewesen wären. „Auch im 17. Jahr ihres Bestehens waren die Ausstellerplätze bereits wenige Tage nach dem Anmeldestart ausgebucht. Das zeigt einmal mehr, dass unsere Studierenden und Absolvent*innen sehr gefragt sind“, freut sich Dekan Berthold Kerschbaumer.

Big Players und Start-ups drei Tage vor Ort

Bei der FH>>next 2023 dabei waren große, internationale Unternehmen wie Porsche Holding, Dynatrace, Fabasoft und Liebherr, ebenso wie zahlreiche Firmen aus dem Softwarepark Hagenberg, darunter Stiwa, Count IT und Avocodo. Auch erfolgreiche Unternehmen, die von Absolvent*innen der FH gegründet wurden, gingen bei der FH>>next auf Talentsuche: etwa Runtastic, Tractive und Bluesource. Mit im Gepäck hatten sie spannende Angebote von Jobs über Praktika und Projekte bis hin zu Themen für Abschlussarbeiten, um die FH-Studierenden für sich zu begeistern – und diese waren es auch. „Die FH>>next, das heißt eine bunte Vielfalt an Firmen, große Auswahl an Angeboten und tolle Atmosphäre sowie interessante Gespräche“, bringt es Studentin Marlene auf den Punkt.

Gefragte FH-Absolvent*innen

Wie begehrt Hagenbergs Studierende und Absolvent*innen bei den Unternehmen sind, bestätigt unter anderem Kyra Hametner von Fabasoft „Wir sind immer auf der Suche nach jungen Talenten und da eignet sich diese Messe optimal, wir haben sehr viele top FH-Absolvent*innen bei uns im Unternehmen.“ Genauso sieht es Stefan Brabenetz von bluesource: „Die FH>>next ist für uns Fixpunkt im Jahresprogramm. Wir freuen uns immer über viele interessante Gespräche!“

Auch Absolvent*innen der FH kehren für die Hagenberger Karrieremesse immer wieder gern an ihre „alma mater“ zurück, nicht nur für Wiedersehen mit ehemaligen Kolleg*innen und Professor*innen sondern auch als Recruiter*innen. Etwa Marlene Grabmair von Cyberhouse, die sagt: „Bei uns haben fast 80 Prozent der Entwickler*innen in Hagenberg studiert, deswegen sind wir sehr gern auf der FH>>next und führen durch den persönlichen Bezug sehr gute Gespräche.“ Auch Absolvent Thomas Maier, der für das von einem FH-Alumni gegründete Unternehmen Runtastic arbeitet, bestätigt: „Die Hagenberger Karrieremesse ist ein Fixpunkt für uns, wir finden hier immer wieder neue Talente.“

Keine Frage also, dass die FH>>next 2024 im nächsten Oktober bereits für viele wieder im Messekalender steht!

Volles Haus bei der FH>>next: Knapp 200 Unternehmen waren dabei, als die FH in Hagenberg wieder ihre Pforten für die größte IT- und Medien-Karrieremessen an einer österreichischen Hochschule öffnete. Bildquelle: FH OÖ

Bildquelle: FH OÖ