Campus HagenbergInformatik, Kommunikation, Medien

News/Aktuelles FH OÖ Campus Hagenberg

Software Engineering Vertiefung Medizin

Auch im medizinischen Bereich gewinnt Software an Bedeutung - Software Engineering bietet ein eigenes Vertiefungsmodul "Medizininformatik".


In der Medizin gewinnen moderne Informationstechnologien immer mehr an Bedeutung. Das IT-Verständnis wird daher einerseits für die Mediziner immer wichtiger und die Informatiker haben andererseits in der Medizin dadurch beste berufliche Perspektiven.

An der FH Oberösterreich wird in Hagenberg mit Medizininformatik eine Studienmöglichkeit geboten, die Hightech mit Medizin bereits im Studium vereint. Die AbsolventInnen sind ausgebildete Software-IngenieurInnen (Bachelor of Engineering bzw. Master of Engineering), wobei im Rahmen eines umfassenden Vertiefungszweigs im Bachelor- und Master-Studium eine Spezialisierung auf Medizininformatik erfolgt. Schwerpunkte sind bildgebende Diagnosesysteme, medizinisch-technische Softwaresysteme ("virtuelle Chirurgie") und medizinische Informations- und Wissenssysteme.

Software-IngenieurInnen zählen laut einer von CNN durchgeführten Studie (April 2006) zu den Akademikern mit den besten Jobaussichten im 21. Jahrhundert. Dies gilt umso mehr für MedizininformatikerInnen, bedingt durch die rasant wachsende Computer- und Softwareunterstützung im Medizin- und Gesundheitsbereich, z.B. durch neue Behandlungstechniken und Qualitätsoffensiven in Krankenhäusern, mobile Systeme für Datenaustausch und -mitnahme im Gesundheits- und Freizeitbereich (Schlagwort Telemedizin). Die Ausbildung bietet hervorragende Karrieremöglichkeiten mit raschem Aufstieg in leitende Funktionen.